Das verdient ein Fachkraft im Gastgewerbe

1. Lehrjahr

720 EUR

2. Lehrjahr

800 EUR

Einstiegsgehalt

1.400 EUR

Gehalt während der Ausbildung

Im ersten Jahr verdienst du zwischen 620 und 820 Euro brutto im Monat. Je nach Größe des Unternehmens variiert dein genaues Gehalt. Weil du im ersten Lehrjahr bereits viele Grundlagen im Hotel- und Gaststättengewerbe gelernt hast, ist es im zweiten Ausbildungsjahr Zeit für eine Gehaltserhöhung. Jetzt verdienst du zwischen 670 und 930 Euro brutto.

Gehalt nach der Ausbildung

Wenn es dann soweit ist und du deine Ausbildung erfolgreich beendet hast, kannst du als ausgebildete Fachkraft im Gastgewerbe in den Beruf einsteigen. Dein Verdienst fängt bei etwa 1.400 bis 2.000 Euro brutto an. Das klingt zwar zunächst nicht sehr viel, doch in der Gastronomie spielt auch das Trinkgeld eine wichtige Rolle. Je besser der Service, desto besser das Trinkgeld. So gehört es sich zumindest. An guten Tagen kann dies dein Gehalt ordentlich aufstocken. Nach ein oder zwei Jahren kannst du in der Regel auch mit der ersten Gehaltserhöhung rechnen. Bis zu 2.400 Euro brutto sind im Laufe deiner Karriere als Fachkraft im Gastgewerbe drin. Wenn dir das zu wenig ist, gibt es die Möglichkeit, zum Beispiel ein weiteres Jahr Ausbildung dranzuhängen und zum Beispiel als Restaurantfachmann ein paar hundert Euro mehr dazuzuverdienen. Mit einer zusätzlichen beruflichen Weiterbildung, zum Beispiel zum Fachwirt im Gastgewerbe, steigt dein Lohn auf über 2.800 Euro im Monat.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel

Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel

18348 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen im direkten Kundenkontakt die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Duale Ausbildung
Verkäufer / Verkäuferin

Verkäufer / Verkäuferin

7950 freie Ausbildungsplätze

Als Verkäufer kontrollierst, verkaufst und präsentierst du Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehören zu deinen Aufgaben.

Duale Ausbildung
Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

5607 freie Ausbildungsplätze

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk arbeiten in Bäckereien, Konditoreien und Fleischereien. Sie präsentieren und verkaufen Waren und Produkte und sorgen für einen einwandfreien Verkaufsraum.