Fachinformatiker / Fachinformatikerin Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse Zukunftschancen

Eine Fachinformatikerin in der Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse optimiert die Geschäftsprozesse im Unternehmen.
© ThisisEngineering RAEng / Unsplash

Bildungsweg: Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss: Realschulabschluss / Mittlere Reife

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Azubi-Gehalt: Ø 1100 EUR

Fachinformatiker / Fachinformatikerin Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse Zukunftschancen

Karrieremöglichkeiten als Fachinformatiker / Fachinformatikerin Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse

Arbeitsorte

Jeder Schritt wird im Internet dokumentiert und gespeichert, sodass immer größere Datenmengen entstehen. Mit der dualen Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse bist du ein Spezialist auf dem Gebiet der Analyse und Optimierung von Abläufen in den unterschiedlichsten Unternehmen. Daher kannst du in jedem Betrieb, die mit Daten arbeiten, eine Ausbildung beginnen und nach der erfolgreich abgeschlossenen Prüfung stehen dir viele Türen offen. Durch die technischen Anforderungen und die schnelle Entwicklung werden Fachinformatiker dringend gesucht und deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind sehr gut.

Weiterbildung

Die Nachfrage nach Informatikern ist sehr hoch und dein Wissen in der IT ist gefragter denn je. Doch die technischen Entwicklungen sind sehr rasant, die mit neuen Produkten und Systemlösungen verbunden sind. Um deine Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten immer auf dem neuesten Stand zu halten, solltest du regelmäßig an fort- und weiterbilden. Seminare und Lehrgänge bieten dazu eine gute Grundlage und machen dich zu einem unverzichtbaren Mitarbeiter im Unternehmen. Falls du allerdings nicht nur deinen Wissensstand aktuell halten willst, sondern auch auf der Karriereleiter weiter nach oben, gibt es hierzu unterschiedliche Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Administrator (IT-Administrator)
  • Coordinator (IT-Koordinator)
  • Technician (Komponentenentwickler und Techniker)
  • Customer Adviser ( Produkt- und Kundenbetreuer)
  • Software und Solution Developer (Softwareentwickler)

Darüber hinaus kannst du deine Kenntnisse aber auch als Operativer oder Strategischer Professional vertiefen und leitende Funktionen im Unternehmen übernehmen:

  • IT Systems Manager (Geprüfter IT-Entwickler)
  • IT Business Manager (Geprüfter IT-Projektleiter)
  • IT Consultant (Geprüfter IT-Berater)
  • IT Marketing Manager (Geprüfter IT-Ökonom)
  • IT Technical Engineer (Geprüfter Informatiker)
  • IT Business Engineer (Geprüfter Wirtschaftsinformatiker)

Umschulung

Deine erste Berufsausbildung hast du bereits erfolgreich abgeschlossen und du interessierst dich für das Berufsbild der Fachinformatikerin bzw. des Fachinformatikers? Dann ist eine Umschulung für diesen Beruf genau das Richtige für dich. Schau dir in unserer Suchmaschine die passenden Umschulungsangebote im IT-Bereich an.

Studium

Eine weitere Möglichkeit dein Wissen in der Informatik zu erweitern, bietet ein Studium an einer Fachhochschule oder einer Universität. Sofern du mindestens die Fachhochschulreife besitzt, kannst du ein Studium in der Informatik beginnen und dich an einer Hochschule einschreiben. Mehrere Studiengänge aus dem IT-Bereich stehen dir dafür zur Auswahl:

Existenzgründung

Du willst dein eigener Chef sein? Mit einem Start-Up kannst du dir deinen Wunsch erfüllen und Beziehungen zu Kunden aufbauen. Als externer Dienstleister kannst du als Fachinformatiker Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse jeglichen Unternehmen helfen, die mit großen Datenmengen arbeiten. Du berätst die Betriebe bei der Optimierung ihrer Betriebsprozesse und unterstützt sie mit den notwendigen Tools als auch Systemen.

Vor dem Schritt in die Selbstständigkeit raten wir dir jedoch zu einer entsprechenden Aufstiegsweiterbildung, um dein grundlegendes Wissen zu vertiefen und die Risiken des Geschäftsalltags besser einschätzen zu können.

Offene Fragen

Du hast noch offene Fragen? Registriere dich in unserem Servicebereich, um Fragen zu stellen.

Jetzt registrieren