Ausbildung
Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Realschulabschluss / Mittlere Reife
Ausbildungsdauer
3 Jahr(e)

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste verwalten und archivieren Bild- und Textdateien, Bücher und andere Medien. Sie recherchieren Informationen, arbeiten Medien kundengerecht auf und beraten Kunden und Nutzer von Bibliotheken und Archiven.

Medien und Gestaltung Büro und Verwaltung Berufe im Öffentlichen Dienst/Verwaltung Berufe mit Medien Berufe rund um Marketing und Werbung Berufe rund um Film, Funk und Fernsehen

Was macht ein Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste ?

Du kennst es wahrscheinlich von deinem eigenen PC, Laptop oder Smartphone – schon innerhalb kürzester Zeit hat sich ein Haufen von Bildern, Text-Dateien, Songs und Videos angesammelt. Für die Schule hast du Tabellen und Präsentationen angefertigt, die letzten Urlaubsbilder sind schnell von einem Gerät aufs andere gezogen – doch wohin nun eigentlich mit dem ganzen Kram? Irgendwann herrscht ein Chaos von Ordnern und einzelnen Dateien – hast du da noch den Durchblick?

Als Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste ist bei dir von Chaos keine Spur. In dem Betrieb, in dem du arbeitest, braucht man dich nur danach zu fragen, wo ein Bild, ein Buch oder eine Audio-Datei zu finden ist und nach ein paar Klicks kannst du den exakten Ort angeben. Das liegt daran, dass du jedem Medium eine Signatur zugeordnet hast – also eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen. Weil du genau weißt, welche Signaturen an welcher Stelle gelagert werden, kannst du jederzeit das Medium zurückverfolgen. Und nicht nur das – du weißt auch, wie lange es schon dort liegt, wie es dort hingekommen ist, zu welchem Oberthema es zugeordnet ist und vieles mehr.

Wenn du genau wissen willst, welchen Tätigkeiten Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in ihrem Berufsalltag so nachgehen, sieh unter den verschiedenen Fachrichtungen nach!


Inhalte der Ausbildung


Weil du dich erst im dritten Ausbildungsjahr auf eine der fünf Fachrichtungen spezialisierst, sind die meisten der Ausbildungsinhalte fachübergreifend und können daher folgendermaßen zusammengefasst werden:

Schulische Ausbildungsinhalte

Du hast bestimmt in der Schule schon etwas von Medienkompetenz gehört. Darunter fasst man grundsätzlich die Fähigkeit, Medien gezielt für bestimmte Zwecke einzusetzen, zum Beispiel zur Kommunikation, zur Information, zur Veranschaulichung und so weiter. In der Berufsschule vertiefst du deine Kenntnisse über die unterschiedlichen Medien wie Bilder, Texte und audiovisuelle Medien wie Filme. Du lernst auch die Geschichte und Entwicklung der Medien besser kennen. Um als Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste mit Medien unterschiedlicher Art arbeiten zu können, sie zu verwalten, zu archivieren und zu verleihen, benötigst du wirtschaftliche Grundkenntnisse. Dazu gehören zum Beispiel die Themen Marktforschung, Angebot und Nachfrage sowie Kassen- und Rechnungswesen und Statistik. Du hast es also nicht nur mit Texten zu tun, sondern auch mit Zahlen. Außerdem wirst du bereits in der Berufsschule branchenspezifische Software kennenlernen, zum Beispiel übliche Katalogsysteme, mittels derer man große Massen an Daten erfassen und organisieren kann. Du setzt dich hier auch mit nationalen und internationalen Normen und Standards auseinander. Klar, dass du dann auch die englischen Fachbegriffe benötigst.

Betriebliche Ausbildungsinhalte

Im Ausbildungsbetrieb durchläufst du die verschiedenen Abteilungen und lernst nach und nach die unterschiedlichen Tätigkeiten deines Berufes näher kennen. Wenn du zum Beispiel in einer Stadtbibliothek angestellt bist, wird man dich erst in einer kleineren Zweigstelle einsetzen, bevor du in der großen Zentralbibliothek walten darfst. Zunächst tauchst du tief in die Materie der Kataloge, Archive und Datensysteme deines Betriebs ein. Wo finde ich was? Wie mache ich Bestellungen? Welche Kooperationspartner gibt es? Wie erstelle ich Nutzerausweise? Welche Gebühren gibt es? Wie wird abgerechnet? Wenn du ein gewisses Grundwissen erworben hast, steigst du in die Kundenbetreuung mit ein und darfst zum Beispiel am Informationsschalter Auskünfte erteilen. Du lernst, wie man recherchiert, wie Konservierungs- und Restaurierungsverfahren an Medien durchgeführt werden und welche Beschaffungsarten und Beschaffungswege es gibt. Du setzt dich auch mit den verschiedenen Zielgruppen auseinander und wirkst in der Öffentlichkeitsarbeit mit, zum Beispiel planst und führst du Führungen im Archiv durch.

Besonderheiten


Wenn du dich für eine duale Ausbildung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdiensten entschieden hast, musst du gleich noch eine Entscheidung treffen, nämlich für eine der fünf Fachrichtungen:

Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre.

Wie werde ich Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste ?


Du kannst es kaum abwarten, dich für eine Ausbildung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste zu bewerben? Bevor du das tust, solltest du dir einen Moment Zeit nehmen und überprüfen, ob du auch die wichtigsten Voraussetzungen erfüllst:

  • Spaß am Umgang mit Kunden
  • Sorgfalt
  • Organisationstalent
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Gutes Textverständnis
  • Gutes Ausdrucksvermögen
  • Realschulabschluss oder (Fach-)Abitur

Kannst du dich mit dieser Beschreibung identifizieren? Oder bist du noch auf der Suche nach deinem Traumberuf?


Quellen:
Bibliotheksportal Berufsausbildung zur/m Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (abgerufen am 07.9.2017)
Bei der Recherche für unsere Berufsbilder verwenden wir die Informationen von der Bundesagentur für Arbeit
sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie .

Ähnliche Berufe

Buchbinder (m/w/d)
Italien Deutschland
Duale Ausbildung
Buchbinder stellen sowohl per Hand als auch maschinell Bücher und andere Druckerzeugnisse wie Karten oder Mappen her. Hierzu entscheiden sie über die passende Bindungsart und fertigen einen Bucheinband an. Darüberhinaus reparieren sie antiquierte Bücher und fertigen Sonderanfertigung an.

Bühnenmaler und Bühnenplastiker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Bühnenmaler und Bühnenplastiker gestalten nach konzeptionellen Vorgaben malerische und plastische Bühnen- und Szenenbilder. Sie planen und organisieren diese Arbeit und kalkulieren den Materialbedarf.

Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Archiv (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Archiv pflegen den Archivbestand, zum Beispiel in Museen oder bei Verbänden und Organisationen.

Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek pflegen Bibliotheksbestände der Stadt, von Hochschulen, Behörden oder Verlägen. Sie beraten Kunden und übernehmen Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit.

Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bildagentur (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bildagentur arbeiten für Bildagenturen, bei Verlagen oder in größeren Unternehmen, für die sie Bilder beschaffen, für die Auftragszwecke aufarbeiten und schließlich verwalten und archivieren.

Techniker Krankenkasse