Elektrotechnische Assistenten bearbeiten z.B. Leiterplatten ©2041487 | Pixabay Public Domain

Ausbildung
Elektrotechnischer Assistent (schul.) (m/w/d)

Bildungsweg
Schulische Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Realschulabschluss / Mittlere Reife
Ausbildungsdauer
2 Jahr(e)

Elektrotechnische Assistenten entwickeln, fertigen und vertreiben im Team mit Ingenieuren und Industrietechnologen die elektrotechnische Ausrüstung für Industrieanlagen.

Elektronik Technik Berufe mit Elektronik

Was macht ein Elektrotechnischer Assistent ?

230 Volt dorthin zu leiten, wo sie in der Produktion oder im Labor benötigt werden ist für dich als elektrotechnischer Assistent kein Problem. Dazu entwirfst du teils komplexe Schaltbilder und Bauteile. Die Welt zwischen Elektrizität und Physik ist dein Steckenpferd und befähigt dich darüber hinaus auch elektrotechnische Anlagen zu warten.

Prototypen bauen

Elektrotechnische Systeme bauen? Elektronik planen? Das alles kannst du ziemlich gut. Zu deinen Tätigkeiten gehört es, Prototypen von technischen Geräten zu entwerfen und deinen Kundenauftrag optimal zu erfüllen. Um dieses Ziel zu erreichen, berechnest du Schaltungen und baust die entsprechenden Schaltbilder, um schließlich den Prototypen fertigzustellen.
Außerdem bist du als elektrotechnischer Experte in der Lage zum Beispiel in der Fertigung eines Unternehmens entsprechende Steuerungssysteme zu entwickeln und für die Software für die entsprechenden Systeme anzupassen.

Arbeiten mit dem Kunden

Der Kunde ist König und das gilt auch dann, wenn eine hohe Volt-Zahl im Spiel ist. In deinem Arbeitsalltag nimmst du auch immer wieder Telefonate an, beantwortest E-Mails, erstellst Angebote für Kunden und nimmst Bestellungen auf. Als Experte beantwortest du die wichtigsten Fragen deines Kunden und kannst sofort eine Aussage darüber treffen, ob seine Wünsche von dir und deinem Team umgesetzt werden können. Hat dein Kunde technische Probleme, bist du ebenfalls zur Stelle: Du behebst Störungen an Geräten und Anlagen und berätst deinen Auftraggeber in Fragen rund um Strom und Technik.

Prüfen und Messen

Es ist ein bisschen wie früher in der Schule im Physikunterricht nur sehr viel größer und genauer: Du führst für Labore oder Werkstätten verschiedenste Versuche durch und übernimmst hier die Mess- und Prozessplanung. Du verdrahtest die einzelnen Teile des Versuchsaufbaus und bringst die Messgeräte an. Im Anschluss dokumentierst du die Ergebnisse und wertest sie aus.

Inhalte der Ausbildung


Schulische Ausbildung

In der Berufsfachschule hast du sowohl Unterricht in der Theorie, als auch in der Praxis. Deine Lehrer beantworten dir Fragen, wie: Wie werden Messdaten erfasst und ausgewertet? Wie plant und baut man ganze Regelungssysteme? Und: Wie verbindet man Mechanik und Elektrotechnik beim Bau von Bauteilen? In der Schule wirst du nicht nur Frontalunterricht haben, sondern dir auch über Versuche elektrotechnisches Wissen aneignen und eigene Messungen durchführen und diese interpretieren.

Praktische Ausbildung

Da du eine schulische Ausbildung machst, lernst du die praktische Arbeit während Betriebspraktika in deiner Ausbildung kennen. Im Unternehmen arbeitest du mit bereits ausgelernten elektrotechnischen Assistenten zusammen und darfst diesen nicht nur über die Schulter schauen, sondern bekommst auch eigene Aufgaben übertragen. Als elektrotechnischer Azubi baust du hier einen Schaltkreis zusammen oder unterstützt deinen Kollegen als Assistent bei einem Versuchsaufbau.

Besonderheiten


Im Gegensatz zu einer dualen Ausbildung, beschreibt dieses Berufsbild die schulische Ausbildung zum staatlich geprüften elektrotechnischen Assistenten beziehungsweise zur elektrotechnischen Assistentin.

An manchen Berufsschulen kannst du parallel zu deinem Ausbildungsabschluss noch diese Zusatzqualifikationen erwerben:

Wie werde ich Elektrotechnischer Assistent ?


Elektrizität lässt dein Herz höherschlagen und der Funke eine Ausbildung als elektrotechnischer Assistent zu machen ist übergesprungen? Dann solltest du nur noch prüfen, ob diese Eigenschaften zu dir passen: Du …

  • bringst den mittleren Schulabschluss mit
  • bist fit in Mathematik und Physik
  • liebst es zu tüfteln und kleine Teile zu verdrahten
  • arbeitest genau
  • kannst gut analysieren

Das ist doch noch nicht der richtige Job für dich? Mache unseren Berufstest und entdecke viele weitere Ausbildungsberufe!


Quellen:
Bei der Recherche für unsere Berufsbilder verwenden wir die Informationen von der Bundesagentur für Arbeit
sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie .

Ähnliche Berufe

Einstiegsprogramm "Berufliche Grundbildung" inkl. Fachoberschulreife, Fachrichtung Elektrotechnik (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Du möchtest gerne eine Ausbildung im elektronisch / technischen Bereich machen, wünschst Dir aber intensivere Betreuung und mehr Zeit zum Üben und Lernen, um Deine Ausbildung mit Erfolg zum Abschluss bringen zu können? Mit „Berufliche Grundbildung“ haben wir genau das richtige Programm für Dich!

Elektroniker für Automatisierungstechnik (schul.) (m/w/d)
Deutschland Österreich
Schulische Ausbildung
Elektroniker/innen für Automatisierungstechnik richten hochkomplexe, rechnergesteuerte Industrieanlagen ein.

Elektroniker für Betriebstechnik (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Montieren von Systemen/Anlagen der Energieversorgungstechnik, der Mess-, Steuer-, und Regelungstechnik, der Kommunikationstechnik, der Meldetechnik, der Antriebstechnik sowie der Beleuchtungstechnik.

Elektroniker für Geräte und Systeme (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Einrichten von Fertigungs- und Prüfmaschinen, programmieren, optimieren und warten. Prüfen von Komponenten und Geräten, Erstellen von Layouts und Fertigungsunterlagen.

Elektrotechniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme (schul.) (m/w/d)
Italien
Schulische Ausbildung
Elektrotechniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme sind dafür zuständig, dass alle technischen Abläufe im Gebäude funktionieren. Sie warten und reparieren Elektronische Bestandteile eines Hauses oder eines Firmensitzes und agieren als wichtiger Ansprechpartner.

Techniker Krankenkasse