Elektroniker für Automatisierungstechnik bei der Arbeit ©Ahrens+Steinbach Projekte

Ausbildung
Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3,5 Jahr(e)

Bewerbung Elektroniker für Automatisierungstechnik


Mit deiner Bewerbung nimmst du bei einem Unternehmen Kontakt auf. Sie ruft einen ersten Eindruck von dir beim Personaler hervor und ist deshalb sehr wichtig. Nur, wenn du mit deinen Bewerbungsunterlagen überzeugen kannst, wirst du auch zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Du solltest daher versuchen, deine Bewerbung so persönlich wie möglich zu gestalten, um dich von anderen Bewerbern abzuheben. Das kannst du tun, indem du zum Beispiel ein schickes Deckblatt einfügst. Das ist jedoch kein Muss. Am besten, du kannst mit deinem Anschreiben und deinem Lebenslauf punkten. Sie sind die wichtigsten Dokumente deiner Bewerbung.

Im Anschreiben versicherst du dem Betrieb, dass genau DU für diesen Beruf und den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz der oder die Richtige bist. Mithilfe von Beispielen aus deinem Leben untermauerst du deine Argumentation. Du hast vielleicht schon mal eine Technik-AG in der Schule besucht und dort einen eigenen Schaltkreis entworfen. Oder du interessierst dich in deiner Freizeit für Roboter und baust mithilfe von Baukästen eigene kleine Exemplare zusammen. Wenn du einen Nebenjob hast, in dem du Kunden berätst, zum Beispiel in einem Lebensmittel- oder Klamottengeschäft, solltest du das auch unbedingt erwähnen, denn der Kundenkontakt spielt auch im Berufsleben eines Elektronikers eine wichtige Rolle.
Im Lebenslauf zählst du die Tätigkeiten und Praxiserfahrungen chronologisch oder anti-chronologisch auf.


Allgemeine Informationen zur Erstellung des Anschreibens und Lebenslaufs für deine Bewerbung findest du unter unseren Bewerbungstipps. Unsere Musterbewerbungen zeigen dir anhand von konkreten Beispielen, wie du deine Bewerbungsunterlagen gestalten kannst.


Ähnliche Berufe

Automatikmonteur EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Automatikmonteure sind für den Bau und die Verdrahtung von Energieverteilungen und elektrischen Steuerungen zuständig. Dazu gehören auch die Inbetriebnahme sowie die regelmäßige Kontrolle. Tauchen Fehler oder Störungen auf, sind sie für die Behebung zuständig.

Automatisierungstechniker (m/w/d)
Österreich
Duale Ausbildung
Automatisierungstechniker sind für die Planung, Programmierung, Installation und für den Test der Regelungssysteme für rechnergesteuerte Anlagen, z.B. für Produktionsautomaten, Verkehrsleitsysteme oder Anlagen der Gebäudetechnik verantwortlich und halten diese instand.

Elektroanlagenmonteur (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Elektroanlagenmonteure montieren und installieren Anlagen der Steuerungs- und Regeltechnik, elektronischen Meldetechnik, Energieversorgungstechnik und Beleuchtungstechnik. Dazu zählen z.B. Generatoren, Blitzableiter und Überlandleitungen.

Elektrobetriebstechniker (m/w/d)
Österreich
Duale Ausbildung
Produktionsanlagen, Werkzeugmaschinen, Bearbeitungsmaschinen, Messgeräte

Elektroinstallateur EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Elektroinstallateure erstellen und steuern elektrische Installationen für Landwirtschaft, Industrie, Gewerbe und Haushalt. Auch Anlagen der Gebäudeautomation und Kommunikation, wie Überwachungs-, Schalt-, Steuerungs- und Sicherheitsanlagen werden von ihnen programmiert.

Techniker Krankenkasse