Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik bei der Arbeit ©Ahrens+Steinbach Projekte

Ausbildung
Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3,5 Jahr(e)

Bewerbung Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik


Gute Noten in Mathe und Physik sind sicherlich hilfreich, wenn du dich für einen Ausbildungsplatz zum Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik bewirbst. Sie sind aber nicht das einzige, worauf der Personaler schaut.

Einen großen Stellenwert in deiner Bewerbung hat neben dem Lebenslauf auch das Anschreiben. Hieran erkennt ein Arbeitgeber, ob ein Bewerber zu dem Unternehmen passen könnte oder nicht. Wenn der Eindruck durchweg positiv ist, wirst du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, wo du den Eindruck im persönlichen Gespräch bestätigen kannst.

Doch erst einmal muss die Bewerbung stimmen. Neben der Einhaltung formaler Standards ist der Inhalt ausschlaggebend. Auf wenigen Zeilen musst du es irgendwie schaffen, deine Motivation, diesen Ausbildungsplatz zu bekommen, auszudrücken. Das kannst du am besten anhand von Erfahrungen aus deinem Leben.

Vielleicht hast du schon häufiger dabei zugesehen wie dein Vater, der auch Elektroniker ist, in eurem Haus Elektrogeräte repariert hat und darfst mittlerweile selbst Hand anlegen. Wenn du schon ein Praktikum gemacht hast, in dem du viel auf einer Baustelle unterwegs warst und dir die Arbeit im Team und die schnelle Ergebnissicherung besonders viel Freude bereitet hat, solltest du auch das erwähnen. In der Schule nimmst du vielleicht an einer Hausaufgabenbetreuung für jüngere Schüler in naturwissenschaftlichen Fächern teil und könntest dir vorstellen, später im Beruf auch dein Wissen an Andere weiterzugeben, zum Beispiel als Ausbilder. Mit solchen oder ähnlichen Argumenten kannst du sicherlich bei einem Unternehmen punkten.


Allgemeine Informationen zur Erstellung des Anschreibens und Lebenslaufs für deine Bewerbung findest du unter unseren Bewerbungstipps. Unsere Musterbewerbungen zeigen dir anhand von konkreten Beispielen, wie du deine Bewerbungsunterlagen gestalten kannst.


Ähnliche Berufe

Automatikmonteur EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Automatikmonteure sind für den Bau und die Verdrahtung von Energieverteilungen und elektrischen Steuerungen zuständig. Dazu gehören auch die Inbetriebnahme sowie die regelmäßige Kontrolle. Tauchen Fehler oder Störungen auf, sind sie für die Behebung zuständig.

Automatisierungstechniker (m/w/d)
Österreich
Duale Ausbildung
Automatisierungstechniker sind für die Planung, Programmierung, Installation und für den Test der Regelungssysteme für rechnergesteuerte Anlagen, z.B. für Produktionsautomaten, Verkehrsleitsysteme oder Anlagen der Gebäudetechnik verantwortlich und halten diese instand.

Elektroanlagenmonteur (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Elektroanlagenmonteure montieren und installieren Anlagen der Steuerungs- und Regeltechnik, elektronischen Meldetechnik, Energieversorgungstechnik und Beleuchtungstechnik. Dazu zählen z.B. Generatoren, Blitzableiter und Überlandleitungen.

Elektrobetriebstechniker (m/w/d)
Österreich
Duale Ausbildung
Produktionsanlagen, Werkzeugmaschinen, Bearbeitungsmaschinen, Messgeräte

Elektroinstallateur EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Elektroinstallateure erstellen und steuern elektrische Installationen für Landwirtschaft, Industrie, Gewerbe und Haushalt. Auch Anlagen der Gebäudeautomation und Kommunikation, wie Überwachungs-, Schalt-, Steuerungs- und Sicherheitsanlagen werden von ihnen programmiert.

Techniker Krankenkasse