Wie werde ich Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Lokführer und Transport?

Es ist keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben, jedoch ist die mittlere Reife von Vorteil. Zudem sollten Auszubildende zum Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Lokführer und Transport folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Fähigkeit zu hoher Aufmerksamkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • schnelle Reaktionsfähigkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
  • Verständnis für mündliche Äußerungen und mündliches Ausdrucksvermögen
  • räumliche Orientierung

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

3 Jahr(e)

Was macht ein Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Lokführer und Transport?

Fahrgäste und Güter sicher ans Ziel bringen

Als Lokführer trägst du die Verantwortung dafür, dass deine Fahrgäste und die von dir geladenen Güter sicher und pünktlich an ihren Bestimmungsort gelangen. Du musst dich dazu streng an den Fahrplan und an die dir vorgegebenen Richtlinien und Regeln des Bahnverkehrs halten. Gleichzeitig solltest du natürlich auch flexibel sein und im Notfall spontan reagieren können. Mit dieser Verantwortung musst du umgehen können.

Technisches Know-how und Teamwork sind gefragt

Vor Fahrtantritt prüfst du die Abfahrtbereitschaft deines Zuges. Dazu gehören zum Beispiel die Bremsen, die Funkfernsteuerung, der Antrieb und andere Elemente. Auf der Fahrt hältst du als Eisenbahner Kontakt mit dem zuständigen Weichenwärter, an den du auch bei Störung ein Notrufsignal absetzt, sodass er schnell reagieren kann. Teamwork spielt also in deinem Beruf eine wichtige Rolle. Du musst dich auf deine Kollegen verlassen können und sie sich auf dich. Auch mit Fahrgästen hast du zu tun, zum Beispiel per Lautsprecheranlage im Zug. Wenn sich zum Beispiel die Abfahrt am Bahnhof verzögert, solltest du sie darüber informieren und ihnen gegebenenfalls Alternativen zu ihrer Reise vorschlagen. Im Güterverkehr musst du dich an die Transportvorschriften halten und die Züge entsprechend zusammenstellen. Auch hier dürfen dir keine Fehler unterlaufen, denn bei einer falschen Wagenreihenfolge ist die volle Bremsfähigkeit des Zuges eventuell nicht mehr gewährleistet.

Wie gut passt der Beruf Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Lokführer und Transport zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne viel unterwegs bist, ist der Beruf Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Lokführer und Transport genau der richtige für dich.

Wenn du nicht viel unterwegs sein möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Hilfreiche Fähigkeiten

  • Technisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • Logisches Denken
  • Arbeitsgenauigkeit

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Fachkraft für Lagerlogistik

1798 freie Ausbildungsplätze

Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in Industrie- und Handelsbetrieben sowie bei Speditionen. Sie lagern, kontrollieren, kommissionieren und versenden Güter unterschiedlichster Art.

Duale Ausbildung

Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

400 freie Ausbildungsplätze

Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen sortieren Sendungen in Paketzentren, planen die Zustellabfolgen der Touren, arbeiten an Postschaltern und beraten Kunden zu Versandarten und Preisen. Sie fahren aber auch selbst die Touren und stellen die Briefe und Pakete bei den Empfängern zu. Neben Briefen und Paketen können dies auch Kurier- oder Expresssendungen sein.

Nach oben