Dachdecker bei der Arbeit ©Pixabay Public Domain

Ausbildung
Dachdecker (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3 Jahr(e)

Bewerbung Dachdecker


Du hast dich dazu entschieden Dachdecker bzw. Dachdeckerin zu werden? Dann ist der erste Grundstein für deine berufliche Zukunft gelegt. Jetzt heißt es den Ausbildungsplatz unter Dach und Fach zu bekommen - doch wie gelingt das am besten?

Bevor du dich an deine Bewerbung setzt, mach dir am besten im Vorfeld ein paar Gedanken und Notizen zu deinem Berufswunsch. Warum möchtest du Dachdecker werden? Welche Eigenschaften bzw. Stärken bringst du mit, die in deinem Wunschberuf wichtig sind? Warum bewirbst du dich genau bei dem Betrieb, für den du nun deine Bewerbung schreibst? Welche Vorerfahrungen bringst du ggf. mit (z.B. Praktika)? Wenn du diese Fragen für dich beantwortet hast, kann das Schreiben deiner Bewerbung losgehen!

Deine Bewerbung besteht aus zwei wichtigen Teilen: dem Anschreiben und dem Lebenslauf. Im Anschreiben erklärst du, warum du gerne Dachdecker werden möchtest und was dich zum perfekten Kandidaten für den Ausbildungsplatz macht. Konzentriere dich auf die zwei, drei wichtigsten Argumente, mit denen du den Personalleiter von dir überzeugen willst. Im Lebenslauf listet du deine bisherige Schullaufbahn, Praktika und Nebenjobs stichpunktartig auf. Auch deine Hobbies finden an dieser Stelle Platz.

Stelle sicher, dass du die formalen Standards eingehalten hast und das vom Betrieb gewünschte Bewerbungsformat nutzt – eine Bewerbung per Post, per E-Mail oder per Online- Formular.

Wir drücken dir die Daumen, dass schon bald die Einladung zum Vorstellungsgespräch ins Haus flattert. 



Allgemeine Informationen zur Erstellung des Anschreibens und Lebenslaufs für deine Bewerbung findest du unter unseren Bewerbungstipps. Unsere Musterbewerbungen zeigen dir anhand von konkreten Beispielen, wie du deine Bewerbungsunterlagen gestalten kannst.


Ähnliche Berufe

Asphaltbauer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Asphaltbauer stellen Bodenbeläge aus Asphaltgemischen für Straßen, Brücken, Parkdecks, Schulhöfe, Sportanlagen, Werkstatthallen usw. her. Sie dichten Oberflächen gegen Feuchtigkeit ab und führen Wärme- und Schalldämmmaßnahmen durch.

Ausbaufacharbeiter (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Ausbaufacharbeiter bauen Gebäude aus und übernehmen dabei je nach Schwerpunkt Stuckarbeiten, verputzen Wände und Decken, verlegen Estrich, Fliesen und Platten oder bauen Isolierschichten ein und montieren Leichtbauwände.

Bau- und Galanteriespengler (m/w/d)
Italien
Duale Ausbildung
Bau- und Galanteriespengler sind für die Herstellung sämtlicher Blechprodukte, die auf dem Bau benötigt werden, sowie für die Produktion von Haushaltsgegenständen zuständig. Sie fertigen nicht nur Dachrinnen, Luftkanäle und Rohre, sondern stellen, je nach Fachrichtung, auch Kaminabzüge, Vasen, Teekannen und vieles mehr her. Neben der Fertigung kümmern sie sich auch um die Reparatur der Produkte und Anlagen.

Baugeräteführer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Baugeräteführer transportieren Baumaschinen und Baugeräte im Hoch- und Tiefbau zum Einsatzort, richten sie dort ein, bedienen und warten sie.

Baumaschinenmechaniker EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Baumaschinenmechaniker kümmern sich um die Service- und Reparaturarbeiten an Motoren und Getrieben von Baumaschinen und -geräten jeglicher Art.

Techniker Krankenkasse