Musterbewerbung als Brandmeisteranwärter / Brandmeisteranwärterin

Du bist schon ganz heiß drauf, Brandmeisteranwärter zu werden? Dann nichts wie ran an die Bewerbung! Wenn du ein paar Tipps und Tricks beachtest und sicherstellst, dass deine Bewerbung fehlerfrei ist und den formalen Standards entspricht, kann kaum noch etwas schief gehen.

Damit der Personalleiter vor Begeisterung „Feuer und Flamme ist“, musst du ihn mit dem Inhalt deines Anschreibens überzeugen. Das Anschreiben ist das Herzstück deiner Bewerbung und deine Chance, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen und zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Im Anschreiben äußerst du nicht einfach nur deinen Wunsch nach einem Ausbildungsplatz, sondern erklärst mit zwei oder drei Argumenten und Beispielen, warum gerade DU der perfekte Kandidat bzw. die perfekte Kandidatin für den Job bist. Warum möchtest du unbedingt Brandmeisteranwärter werden? Welche Eigenschaften und Erfahrungen bringst du mit, die deine Eignung für den Beruf belegen? Hast du vielleicht schon bei der freiwilligen Feuerwehr deine Liebe zu dem Beruf unter Beweis gestellt? Oder warst du schon zu Schulzeiten Teil des Sanitätsdienstes, weil du gerne Menschen helfen möchtest? Bist du sportlich sehr aktiv und stellst nebenbei im Mannschaftssport noch deine Teamfähigkeit unter Beweis? Dies könnten beispielsweise gute Gründe dafür sein, dich einzustellen.

Neben dem Anschreiben ist auch der Lebenslauf Pflichtbestandteil deiner Bewerbung.  Er bietet dem Personalleiter eine schnelle und stichpunktartige Übersicht über deinen bisherigen beruflichen Werdegang. Er ist eine Auflistung deiner Schullaufbahn, Nebenjobs, Praktika sowie weiterer Qualifikationen wie Fremdsprachenkenntnisse, EDV- Kenntnisse, Führerscheinklasse und sogar deiner Hobbies. 

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Fachkraft für Schutz und Sicherheit

36 freie Ausbildungsplätze

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit kommen an öffentlichen Orten wie Flughäfen, Bahnhöfen, Messen oder Konzerten sowie im Personenschutz und im Werttransport zum Einsatz. Außerdem beraten sie Privatleute zu sicherheitstechnischen Einrichtungen, zum Beispiel Alarmanlagen, Rauchmeldern oder Videoüberwachungsanlagen.

Duale Ausbildung
Fachangestellter / Fachangestellte für Bäderbetriebe

Fachangestellter / Fachangestellte für Bäderbetriebe

52 freie Ausbildungsplätze

Fachangestellte für Bäderbetriebe sorgen dafür, dass sich Badegäste wohlfühlen. Dazu gehört, dass sie Fitnessprogramme und Schwimmunterricht anbieten, den Badebetrieb überwachen, technische Anlagen warten, das Bad sauber halten und die Verwaltung des Betriebs übernehmen.

Duale Ausbildung
Polizeivollzugsbeamter / Polizeivollzugsbeamtin im mittleren Dienst

Polizeivollzugsbeamter / Polizeivollzugsbeamtin im mittleren Dienst

121 freie Ausbildungsplätze

Polizeivollzugsbeamtinnen und Polizeivollzugsbeamte im mittleren Dienst sind für die Sicherheit der Bevölkerung zuständig. Sie übernehmen Wach- und Streifendienste, helfen in Gefahren- und Notsituationen, sorgen für einen geregelten Verkehr und sind sowohl für die Aufnahme von Anzeigen und Unfällen als auch für die Verfolgung von Straftaten mitverantwortlich.