Bewegungspädagoge für Gymnastik, Tanz und Sport bei der Arbeit ©Officina77 - Fotolia.com

Ausbildung
Bewegungspädagoge für Gymnastik, Tanz und Sport (schul.) (m/w/d)

Bildungsweg
Schulische Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Realschulabschluss / Mittlere Reife
Ausbildungsdauer
2,5 Jahr(e)

Bewegungspädagog/innen planen Übungsprogramme und Kurse für verschiedene Altersgruppen. Sie konzipieren individuelle Bewegungsübungen, um damit das Körpergefühl, die Beweglichkeit, Ausdauer und Gesundheit der Teilnehmer zu fördern.

Gesundheit, Pflege und Medizin Sport Berufe mit Sport Berufe mit Musik Berufe rund um die Bühne und Theater

Was macht ein Bewegungspädagoge für Gymnastik, Tanz und Sport ?

Bewegungspädagog/innen erteilen Unterricht in unterschiedlichen Bewegungsformen wie Tanz, Sport, Gymnastik. Sie helfen Menschen jeden Alters durch Bewegungsübungen zur Erhaltung ihrer Gesundheit. Sie motivieren zu Bewegungsfreude und fördern Bewegungssinn, Körpergefühl und Gesundheitsverständnis. Ihre pädagogische Aufgabe liegt darin, die Auswahl des Übungsprogramms auf den jeweiligen Teilnehmerkreis abzustimmen. Dabei erstellen, planen und organisieren sie gezielte Übungs- und Fitnessprogramme für Gruppen und Einzelpersonen. Mögliche Tätigkeitsbereiche sind die Prävention, Frühtherapie und Rehabilitation im Gesundheitsbereich, die rhythmisch-musikalische Bewegungsgestaltung oder der Sport- und Fitnessbereich. Ihren Arbeitsplatz haben Bewegungspädagog/innen in geschlossenen, unterschiedlich temperierten Unterrichtsräumen, Gymnastikhallen und auch in Schwimmbädern. Auf Sportplätzen und in Freizeitanlagen sind sie im Freien bei unterschiedlichen Witterungsverhältnissen tätig.

Inhalte der Ausbildung


Die Ausbildung ist sehr praxisorientiert. Ein großen Anteil machen die Tanz- und Sportfächer aus. Unterschiedliche Tanzstile wie HipHop, Afrikanischer Tanz, Zeitgenössischer Tanz oder Ballett werden unterrichtet. Im Unterrichtsfach Sport stehen moderne Trendsportarten wie Klettern und Aqua Fitness ebenso auf dem Programm wie Leichtathletik, Ballspiele oder Outdoorsportarten.

Neben der Praxis werden fundierte theoretische Grundlagen vermittelt. In der Bewegungspädagogik geht es um die Grundlagen der Bewegungsvermittlung, Unterrichtsaufbau, Gruppendynamiken und die Entwicklung der eigenen Lehrpersönlichkeit. Psychologie und Gesellschaftliche Grundlagen legen die Basis für den Umgang mit unterschiedlichen Menschen und die Orientierung in der beruflichen Praxis. Kenntnisse der Anatomie und Bewegungsstörungen vervollständigen das Körper- und Bewegungsverständnis.

Fächer in der Ausbildung:

  • Kommunikation/ Deutsch
  • Gesellschaftl. Grundlagen
  • Medizinische Grundlagen und Bewegungslehre
  • Psychologie
  • Bewegungspädagogik
  • Englisch
  • Tanz
  • Körperarbeit/Gymnastik
  • Rhythmik
  • Sport

Praxis:
Durch Praktika während der Ausbildung werden Kontakte zu Arbeitsstätten geknüpft und Unterrichtserfahrungen gemacht. In Institutionen wie Schulen, Kindergärten, Tanzschulen, Freizeiteinrichtungen oder kulturellen Orten etc. machen die Schüler/innen Erfahrungen in der praktischen Arbeit und lernen Berufsfelder kennen. Dies kann die Arbeit mit Kindern, Erwachsenen oder älteren Menschen sein, mit sportlichen oder behinderten Menschen, mit Laien oder Bewegungsprofis.


Quellen:
Bei der Recherche für unsere Berufsbilder verwenden wir die Informationen von der Bundesagentur für Arbeit
sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie .

Ähnliche Berufe

Alltagsbetreuer (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Alltagsbetreuer sind in der Alten-, Familien- und Behindertenpflege tätig. Sie betreuen hilfs- und pflegebedürftige Menschen und helfen ihnen bei Dingen des täglichen Lebens.

Altenpflegehelfer (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Altenpflegehelfer unterstützen Altenpfleger bei der Betreuung, Versorgung und Pflege älterer Menschen.

Anästhesietechnischer Assistent (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Anästhesietechnische Assistenten übernehmen Aufgaben wie das Betreuen von Patienten vor und nach einer Narkose. Sie überwachen die Anästhesie- Durchführung, säubern und warten die Instrumente sowie die medizinischen Geräte die für die Narkose benötigt werden.

Assistent für Gesundheits- und Wellnesstourismus (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Assistenten für Gesundheits- und Wellnesstourismus sind Ansprechpartner für Urlauber, die aus der Fülle der Angebote im Bereich Sport, Fitness und Wellness das für die Urlauber passende herausfinden müssen. Hier beraten und unterstützen die Assistenten die Kunden in der Zusammenstellung eines maßgeschneiderten Urlaubsprogramms. Zu den Aufgaben gehört aber auch, für die Einrichtung, für die man tätig ist, die Attraktivität der entsprechenden Angebotspalette zu erweitern und zu optimieren.

Assistent für Gesundheitstourismus (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Assistenten für Gesundheitstourismus entwickeln Angebote im Bereich Tourismus und Wellness. Dazu betreiben sie Marktforschung, holen Angebote ein und erstellen Konzepte. Schließlich beraten sie Kunden zu den Freizeit-, Sport- oder Wellnessangeboten ihrer Einrichtung.

Techniker Krankenkasse