Karrieremöglichkeiten als Bestattungsfachkraft

Die Wahl deines Ausbildungsberufs und eines Ausbildungsbetriebs waren nicht die letzten Entscheidungen, die du für dein Berufsleben getroffen hast. Immer wieder stehst du vor neuen Entscheidungen – sei es die Wahl deines nächsten Arbeitsortes oder die Frage, ob du eine Fort- oder Weiterbildung beginnen solltest.

Arbeitsorte

Nach bestandener Ausbildung stehen dir viele Türen offen. Du kannst dich bei Bestattungsinstituten, Friedhöfen, Krematorien und Friedhofsverwaltungen bewerben. Vielleicht wirst du von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen und möchtest dort zunächst Berufserfahrung sammeln.

Fort- und Weiterbildung

Wer rastet, der rostet. Diese alte Weisheit lässt sich mühelos auf das Berufsleben übertragen, denn je länger deine Ausbildung her ist, desto mehr vergisst du die Dinge, die du in deinem täglichen Berufsalltag nicht benötigst. Höchste Zeit, sich durch eine Fortbildung wieder auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen!

Lehrgänge und Seminare

Es ist sowohl sinnvoll, altes Wissen hin und wieder aufzufrischen als auch sich neuen Herausforderungen zu widmen. In Form von Lehrgängen und Seminaren bieten sich dir eine Fülle von Themenbereichen, wie zum Beispiel:

  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Gesprächsführung
  • Soziale Kompetenzen
  • Trauerbegleitung

Berufliche Weiterbildung

Viele suchen im Laufe ihres Berufslebens nach neuen Herausforderungen und Aufstiegsmöglichkeiten. Vielleicht gehörst auch du dazu und fragst dich bereits, welche Optionen der beruflichen Weiterbildung es gibt. Hier sind ein paar Beispiele:

  • Bestattermeister
  • Thanatopraktiker (Einbalsamierer)
  • Bestattungsfachwirt
  • Ausbilder

Studium

Hast du dich bereits vor der Ausbildung nicht entscheiden können, ob du eine Ausbildung machen möchtest oder lieber studieren gehst? Auch nach der Ausbildung kannst du noch ein Studium anschließen und zum Beispiel den Bachelor of Science Servicemanagement oder den Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre machen.

Berufliche Selbstständigkeit

Hast du je darüber nachgedacht, dein eigener Chef oder deine eigene Chefin zu werden, zum Beispiel mit deinem eigenen Bestattungsunternehmen? Die berufliche Selbstständigkeit ist der Traum vieler Arbeitnehmer, doch es stecken auch einige Tücken und Schwierigkeiten hinter diesem Plan. Wir wünschen dir viel Erfolg für die Umsetzung!

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Augenoptiker / Augenoptikerin

Augenoptiker / Augenoptikerin

1410 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden mit einem hohen Maß an Fachwissen und Kompetenz.

Duale Ausbildung
Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement

Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement

2875 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Büromanagement arbeiten in Wirtschaftsunternehmen der Bereiche Industrie und Handel, im Öffentlichen Dienst und zum Teil auch im Handwerk. Ihre Tätigkeiten im Ausbildungsberuf sind vielfältig: Neben Bürokommunikation und organisatorischen Aufgaben gehören auch Rechnungswesen, Buchführung, Personalverwaltung und Kundenbetreuung zu ihrem Aufgabenfeld.

Duale Ausbildung
Kaufmann / Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Kaufmann / Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

2388 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement sind in allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Ihre Einsatzfelder sind der Einkauf von Waren im In- und Ausland und ihr Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren sowie das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen.