IT und EDV


Die Informations- und Telekommunikationsbranche befasst sich mit der Konfiguration, Programmierung, Technik und Verkauf von Software und Systemen.


Fachinformatiker bei der Arbeit (Bild: © Wavebreakmedia/ Shotshop.com)
Fachinformatiker bei der Arbeit (Bild: © Wavebreakmedia/ Shotshop.com)
Nach der Vorgabe und Absprache mit dem Kunden kümmern sich die Fachinformatiker um die Konzeption, Entwicklung und Realisierung der IT-Systeme. Der Informatikkaufmann hingegen ist für die elektronische Erfassung und Abrufbarkeit zuständig. Er hat den Überblick über die verschiedenen Programmiersprachen und kennt auch die Vorschriften des Datenschutzes. Als Systemkaufmann kümmerst du dich um die Erstellung der informations- und kommunikationstechnischen Konzepte, die dann von dem IT-Systemelektroniker umgesetzt wird. Neben der allgemeinen Informatik als Studiengang hast du dich Wahl zwischen Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik, Fertigungsprozessinformatik oder Informationstechnik. Alle Studiengänge befassen sich mit der Analyse und Entwicklung von Systemen.

Ausbildung oder duales Studium

Informatiker (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Informatiker finden ein breites Einsatzgebiet bei Herstellern und Anwendern von Informationssystemen in Industrie, Handel, Verwaltung und im Dienstleistungsbereich. Sie können in der Praxis aufgrund ihrer breit angelegten Ausbildung bei der Analyse komplexer ökonomischer Problemstellungen mitwirken und Softwaresysteme entwerfen, realisieren und pflegen.

Informatiker Business & IT-Security (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Planung der IT-Infrastruktur und Entwicklung sowie Betreuung von Anwendungssystemen zum Informationsmanagement.

Informatiker EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Informatiker arbeiten in allen Bereichen der Informationstechnologie und kümmern sich um die Verarbeitung von Daten und Informationen sowie um die Entwicklung neuer informationstechnischer Lösungen. Dabei kann ihre Arbeit verschiedene Schwerpunkte aufweisen: Die Systemtechnik, die Applikationsentwicklung und die Betriebsinformatik.

Informatiker Software und mobile Systeme (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Informatiker der Fachrichtung Software und Mobile Systeme entwickeln neue Lösungen für mobile Endgeräte, Anwendungen im Web und anderer Software. Außerdem überarbeiten sie alte Softwaresysteme und sorgen für eine reibungslose Funktion der Programme.

Informatikkaufmann (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Informatikkaufleute installieren und verwalten die Informations- und Telekommunikationsmedien eines Unternehmens. Sie ermitteln Benutzeranforderungen und erstellen bedarfsorientierte Lösungen. Ebenso gehört das Beraten und Schulen der Anwender zu ihrem alltäglichen Geschäft. Sie stellen sicher, dass die Wirtschaftlichkeit von Projekten gegeben ist und finden daher in nahezu jeder Branche eine Anstellung.

Informatikkaufmann (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Informatikkaufleute installieren und verwalten die Informations- und Telekommunikationsmedien eines Unternehmens. Sie ermitteln Benutzeranforderungen und erstellen bedarfsorientierte Lösungen. Ebenso gehört das Beraten und Schulen der Anwender zu ihrem alltäglichen Geschäft. Sie stellen sicher, dass die Wirtschaftlichkeit von Projekten gegeben ist und finden daher in nahezu jeder Branche eine Anstellung.

Informations- und kommunikationstechnischer Assistent (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Der Informations- und kommunikationstechnische Assistent richtet Computersysteme und Netzwerke ein, verwaltet und pflegt diese. Er entwickelt Software zur Computerisierung technischer Bereiche und organisiert Schulungen.

Informationselektroniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Informationselektroniker installieren, konfigurieren und reparieren Geräte und Systeme der Unterhaltungselektronik, wie Fernseher und Satellitenanlagen, sowie Geräte der Bürosystemtechnik, zum Beispiel PCs, Telefonanlagen, Drucker und Beamer.

Informationstechnischer Assistent (schul.) (m/w/d)
Deutschland
Schulische Ausbildung
Der Informationstechnische Assistent richtet Computersysteme und Netzwerke ein, verwaltet und pflegt diese. Er entwickelt Software für die technischen Bereiche und organisiert Schulungen.

Informationstechnologie-Informatiker (m/w/d)
Österreich
Duale Ausbildung
IT-Informatiker richten für das jeweilige Unternehmen die Hardware ein und programmieren die speziellen Softwareprogramme zur Erleichterung der Tätigkeiten ein. Zudem sind sie für die Entwicklung von Datenbank-Anwendungen verantwortlich, die sie für die Mitarbeiter aber auch für die Kunden individuell erstellen. Ein weiterer Aufgabenbereich ist das interne sowie externe Beraten und Schulen für die unterschiedlichen Anwender.

Seite 9 von 11 Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 » Letzte

Techniker Krankenkasse