Behälter- und Apparatebauer fertigen z.B. Drucktanks an ©klausdie | Pixabay Public Domain

Ausbildung
Behälter- und Apparatebauer (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss nach Klasse 10
Ausbildungsdauer
3,5 Jahr(e)

Das verdient ein Behälter- und Apparatebauer


1. Lehrjahr

400 - 850 Euro

2. Lehrjahr

450 - 890 Euro

3. Lehrjahr

490 - 960 Euro

4. Lehrjahr

530 - 1020 Euro

Da wir nicht vorhersagen können, in welchem Betrieb du arbeiten wirst, sind die Gehaltsangaben nur grobe Richtwerte. Deine Ausbildungsgehälter in den dreieinhalb Jahren richten sich unter anderem nach der Größe und dem Standort deines Betriebs.

Gehalt während der Ausbildung

Im ersten Jahr deiner Behälter- und Apparatebauer-Ausbildung verdienst du zwischen 370 und 740 Euro im Monat. Die Differenz ist so groß, da jeder Betrieb seine Ausbildungsgehälter selbst festlegt, es sei denn, er ist an einen Tarifvertrag gebunden. Dann richtet sich auch dein Ausbildungsgehalt nach diesen Vorgaben. Im zweiten Jahr steigt dein Lohn auf 410 bis 790 Euro brutto. Nach den ersten beiden Jahren hast du schon Einiges gelernt und kannst Aufträge weitestgehend eigenständig erledigen. Dein Gehalt steigt nun auf 450 bis 860 Euro an und erhöht sich im letzten halben Jahr nochmals auf 490 bis 910 Euro.

Gehalt nach der Ausbildung

Auch beim Einstiegsgehalt für Behälter- und Apparatebauer gibt es keine einheitliche Regelung. Entscheidend sind wieder die Größe des Unternehmens, der Standort und die eventuelle Bindung an einen Tarifvertrag. Üblich ist ein Einstiegsgehalt zwischen 1.700 und 2.000 Euro. Später kannst du dieses weiter in die Höhe treiben und nach mehreren Berufsjahren bis zu 2.700 Euro verdienen. Mit einem Meistertitel, den du nach einer beruflichen Weiterbildung bekommst, verdienst du sogar über 3.000 Euro brutto! Eine ähnliche finanzielle Situation kann sich auch nach einem Studium ergeben.


Ähnliche Berufe

Anlagen- und Apparatebauer EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Anlagen- und Apparatebauer verarbeiten die unterschiedlichen Metalle zu Metallverkleidungen für Maschinen, Blechen oder Rohren.

Büchsenmacher (m/w/d)
Italien Deutschland
Duale Ausbildung
Büchsenmacher/-innen stellen Schusswaffen her und sind für die Reparatur und Instandhaltung verantwortlich.

Goldschmied (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Goldschmiede stellen nach Entwürfen und Kundenwünschen Schmuck aus Edelmetallen her. Sie gestalten und fertigen neue Schmuckstücke und restaurieren und ändern alte.

Graveur (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Graveure gestalten und bearbeiten Dekorationsartikel, Schmuckstücke, Pokale und Gebrauchsgegenstände in traditioneller Handarbeit und unter Verwendung moderner Techniken.

Metall- und Glockengießer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Metall- und Glockengießer kümmern sich um die Herstellung von Gussprodukte aus Metall und Kunststoff.

Techniker Krankenkasse