Behälter- und Apparatebauer fertigen z.B. Drucktanks an ©klausdie | Pixabay Public Domain

Ausbildung
Behälter- und Apparatebauer (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss nach Klasse 10
Ausbildungsdauer
3,5 Jahr(e)

Bewerbung Behälter- und Apparatebauer


Du hast einen Ausbildungsplatz gefunden, der zu dir passt wie die Faust aufs Auge? Das ist toll, doch das musst du nun auch dem Ausbildungsbetrieb verklickern. Wir zeigen dir wie es geht:

Ein Deckblatt kann ein netter Einstieg deiner Bewerbungsunterlagen sein, es ist jedoch kein Muss. Du kannst auch direkt mit dem Anschreiben beginnen und dich auf die „inneren Werte“ deiner Bewerbung konzentrieren. Hier bringst du nämlich die Argumente an, warum gerade du der am besten geeignete Kandidat oder die am besten geeignete Kandidatin für den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz bist. Warum soll es gerade dieser Ausbildungsbetrieb sein? Was spricht dich am meisten an?

In deinem Lebenslauf hast du bereits alle Praxiserfahrungen, Interessen, Hobbies und Qualifikationen einmal stichpunktartig erwähnt. Im Anschreiben hast du hingegen den nötigen Platz, das ein oder andere weiter auszuführen. Was könnte den Personalleiter besonders interessieren? Vielleicht ist es deine Aushilfstätigkeit auf einer Baustelle oder in einer Verpackungsfirma, die belegt, dass du gut im Team arbeiten kannst, dass du anpacken kannst und auch eine gewisse handwerkliche Begabung mitbringst. Vielleicht ist aber auch deine Tätigkeit als Nachhilfelehrer besonders erwähnenswert, denn sie lässt auf gute Noten in der Schule, auf deinen Ehrgeiz und auf deine nützliche Fähigkeit, Anderen etwas zu erklären, schließen.

Für welche Argumente du dich auch entscheidest, sie sollten auf jeden Fall der Realität entsprechen, denn spätestens im Vorstellungsgespräch merkt dein Gegenüber, ob du etwas beschönigt hast oder ehrlich warst.

Eine Grundvoraussetzung dafür, dass du mit deiner Bewerbung weiterkommst, ist eine absolut fehlerfreie Bewerbung. Informiere dich auch vorher über die formalen Standards und die Besonderheiten einer Bewerbung per E-Mail und per Online-Formular – sofern dieses Bewerbungsformat gewünscht wird.


Allgemeine Informationen zur Erstellung des Anschreibens und Lebenslaufs für deine Bewerbung findest du unter unseren Bewerbungstipps. Unsere Musterbewerbungen zeigen dir anhand von konkreten Beispielen, wie du deine Bewerbungsunterlagen gestalten kannst.


Ähnliche Berufe

Anlagen- und Apparatebauer EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Anlagen- und Apparatebauer verarbeiten die unterschiedlichen Metalle zu Metallverkleidungen für Maschinen, Blechen oder Rohren.

Büchsenmacher (m/w/d)
Deutschland Italien
Duale Ausbildung
Büchsenmacher/-innen stellen Schusswaffen her und sind für die Reparatur und Instandhaltung verantwortlich.

Goldschmied (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Goldschmiede stellen nach Entwürfen und Kundenwünschen Schmuck aus Edelmetallen her. Sie gestalten und fertigen neue Schmuckstücke und restaurieren und ändern alte.

Graveur (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Graveure gestalten und bearbeiten Dekorationsartikel, Schmuckstücke, Pokale und Gebrauchsgegenstände in traditioneller Handarbeit und unter Verwendung moderner Techniken.

Metall- und Glockengießer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Metall- und Glockengießer kümmern sich um die Herstellung von Gussprodukte aus Metall und Kunststoff.

Techniker Krankenkasse