Karrieremöglichkeiten als Bankkaufmann

Arbeitsorte

Nach deiner Ausbildung zur Bankkauffrau kannst du auf eine Vielzahl an möglichen Arbeitgebern zurückgreifen. Als Bankkaufmann findest du in Kreditinstituten wie Banken, Direktbanken, Girozentralen, Sparkassen und Bausparkassen einen Job. Aber auch bei Versicherungsunternehmen und bei der Immobilienvermittlung werden immer häufiger Bankkaufleute eingestellt.

Fort- und Weiterbildungen

Um sich im Bankgeschäft zu etablieren, solltest du dich nicht auf der Ausbildung zum Bankkaufmann ausruhen. Durch Weiterbildungen, Fortbildungen, Seminare und Kurse kannst du dein Wissen aktualisieren und erweitern. Zudem kannst du dadurch auch auf der Karriereleiter aufsteigen, zum Beispiel als:

  • Gruppenleiter
  • Abteilungsleiter
  • Zweigstellen- und Filialleiter
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt
  • Ausbilder
  • Bankfachwirt

Studium

Falls du eine Hochschulberechtigung besitzt, kannst du auch ein Studium im Bereich Finanzen beginnen:

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann für Versicherungen und Finanzen Fachrichtung Versicherung

2780 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen der Fachrichtung Versicherung beraten private Kunden und Unternehmen in Versicherungsfragen. Sie empfehlen passende Versicherungsprodukte, erstellen Angebote und arbeiten Verträge aus. Des Weiteren bearbeiten sie Schadens- und Leistungsfälle.

Duale Ausbildung

Steuerfachangestellter

291 freie Ausbildungsplätze

Steuerfachangestellte unterstützen Steuerberater bei der steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Beratung von Privatpersonen und Unternehmen. Sie erstellen Steuererklärungen, prüfen Steuerbescheide und stehen dabei in ständigem Kontakt mit dem Finanzamt.

Duale Ausbildung

Finanzwirt

594 freie Ausbildungsplätze

Finanzwirte haben ein umfangreiches Wissen im Bereich des Steuerwesens. Sie ermitteln und prüfen Steuern, arbeiten in der Buchführung und prüfen Zahlungs-, Forderungs- und Schuldnervorgänge.

Nach oben