Voraussetzungen für das duale Studium Bachelor of Laws Wirtschaftsrecht?

Angehende Studierende sollten folgende Eigenschaften und Interessen mitbringen:
  • Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife
  • Interesse an wirtschaftlichen Vorgängen und Prozessen
  • Vorstellungsvermögen
  • Faible für Mathematik und Zahlen
  • guter mündlicher und schriftlicher Ausdruck
  • präzises Formulieren
  • strukturiertes Denken
  • argumentativ überzeugend
  • kreativ
  • geduldig
  • sich auf Menschen einlassen können
  • Fremdsprachenkenntnisse wie Englisch und Latein

Bildungsweg

Duales Studium

Empfohlener Schulabschluss

Fachhochschulreife

Ausbildungsdauer

3 Jahr(e)

Was macht ein Absolvent Bachelor of Laws Wirtschaftsrecht?

Der Wirtschaftsjurist hat sich in den letzten Jahren neben dem klassischen Volljuristen und dem Betriebswirt als wichtiger eigenständiger Beruf in der Wirtschaft etabliert. In Unternehmensbereichen, die im besonderen Maße interdisziplinäre Fähigkeiten auf juristischen und ausgewählten betriebswirtschaftlichen Gebieten erfordern, ist er die ideale Besetzung.


Ein Wirtschaftsjurist arbeitet an der Schnittstelle zwischen Recht und Wirtschaft. Er kombiniert eine praxisorientierte rechtswissenschaftliche Ausbildung mit einem ausgeprägten Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge. Das qualifiziert ihn in besonderem Maße, kaufmännische Vorgänge sowie unternehmerische Entscheidungen vorzubereiten und rechtlich umzusetzen. Während dem klassischen Betriebswirt hier häufig die erforderlichen juristischen Kenntnisse fehlen, mangelt es dem ausgebildeten Volljuristen am notwendigen Verständnis für die wirtschaftlichen Zusammenhänge. Der Wirtschaftsjurist füllt diese Lücke optimal aus und befindet sich damit in einer Schlüsselposition in seinem Unternehmen.

Der Studiengang Wirtschaftsrecht ist genau an den Bedürfnissen der Wirtschaft ausgerichtet. Er verbindet gezielt eine rechtswissenschaftliche Ausbildung mit den erforderlichen wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen. Durch diese Kombination erlangen sie interdisziplinäre Fähigkeiten, die in der unternehmerischen Praxis besonders nachgefragt sind. Die Wahl eines persönlichen Schwerpunkts gibt den Studierenden die Möglichkeit, sich weiter zu spezialisieren und die Fertigkeiten zu erlangen, die für die berufliche Entwicklung von großem Vorteil sind.

Inhalte des dualen Studiums

Die angehenden Studierenden lernen während ihres Studiums folgende Inhalte:

  • Grundlagen der BWL
  • Externes Rechnungswesen
  • Business English
  • Kommunikation und Präsentation
  • Wirtschaftsrecht
  • Grundlagen des Rechts
  • Steuerrecht
  • Internes Rechnungswesen
  • Arbeitsmethodik und wissenschaftliches Arbeiten
  • Wirtschaftsverfassungs- und verwaltungsrecht
  • Projekt- und Teammanagement
  • Operations Management
  • Insolvenzrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Wirtschaftsrechtliche Praxisfallstudien
  • Marketing und Vertrieb
  • Controlling
  • Vertragsgestaltung
  • Entrepreneurship und Unternehmensführung
  • Investition und Finanzierung
  • Organisation und Human Resource Management
  • Unternehmensethik
  • Legal English

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Bachelor of Arts BWL - Bank

1169 freie Ausbildungsplätze

Analyse, Gestaltung, Führung der wirtschaftlichen Entwicklung eines Unternehmens. Aufgaben in den Bereichen Marketing, Controlling, Steuerwesen, Bankwesen, Materialwesen und Operations Research.

Duales Studium

Diplom-Finanzwirt

936 freie Ausbildungsplätze

Diplom-Finanzwirte haben umfangreiche Kenntnisse im Bereich des Steuerwesens und des Allgemein- und Steuerrechts. Sie sind somit vielseitig einsetzbar und können unterschiedliche Aufgaben in der Steuerverwaltung übernehmen.

Duales Studium

Bachelor of Arts in Banking and Finance

70 freie Ausbildungsplätze

Zu den wichtigsten Tätigkeitsfeldern gehören die Bereiche Kundenberatung, Marketing, Vertrieb, Organisation einschließlich EDV sowie Personalwesen.

Nach oben