Voraussetzungen für das duale Studium Bachelor of Engineering Technische Informatik?

Für das Studium sollten angehende Studenten/-innen folgende Eigenschaften und Interessen mitbringen:
  • die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife
  • Lernbereitschaft
  • klare Ausdrucksweise
  • ausgeprägtes logisches und abstraktes Denkvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit
  • systematische und exakte Arbeitsweise
  • gute Konzentrationsfähigkeit
  • Belastbarkeit

Bildungsweg

Duales Studium

Empfohlener Schulabschluss

Allgemeine Hochschulreife

Ausbildungsdauer

3 Jahr(e)

Was macht ein Absolvent Bachelor of Engineering Technische Informatik?

Der Studiengang Bachelor of Engineering Technische Informatik verbindet zwei Fachbereiche: Technik und Informatik. Der Bereich Technik informiert die Studenten/-innen über die Automatisierungs-, Elektro-, Kommunikations- oder Regelungstechnik und aus dem Bereich Informatik werden die Systemanalyse, Algorithmik und Methodik durchgenommen. Im Vordergrund stehen vor allem das Interesse an neuen Messtechniken, die Softwareentwicklung für Mikrocomputer-Systeme und Digitaltechniken. Durch die Vielfältigkeit im Studium wird ein breites berufliches Arbeitsfeld ermöglicht. Nach einem viersemestrigen Grundstudium erfolgt eine Spezialisierung in Form von Wahlpflichtmodulen mit folgenden Angeboten:
  • Daten- und Kommunikationstechnik
  • Mobile Kommunikation
  • Prozessinformatik
Zudem ist der Studiengang Bachelor of Engineering Technische Informatik auch international anerkannt und vergleichbar.

Inhalte des dualen Studiums

Grundstudium
  • Ingenieurmathematik Grundlagen der Programmierungstechnik Algorithmen und Datenstrukturen
  • Ingenieurtechnische Grundlagen
  • Wissenschaftliches Arbeiten / Englisch
  • Theoretische Grundlagen der Informatik Objektorientierte Programmierung Datenbanken
  • Elektronik / Digitaltechnik
  • Datenbanken Elektronik / Digitaltechnik Angewandte Mathematik
  • Software-Engineering
  • Betriebswirtschaftslehre / Projektmanagement
  • Theorie der Betriebs- und verteilten Systeme Rechnernetze Signale und Systeme Internettechnologien
  • Rechnerarchitektur
Daten- und Kommunikationstechnik
  • Rechnerarchitektur Daten- und Informationssicherheit
  • Übertragungssysteme / Telematik
  • Datenverwaltungssysteme
  • Multimediatechnik
  • Betriebswirtschaftslehre / Recht
Mobile Kommunikation
  • Rechnerarchitektur Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik
  • Übertragungssysteme / Telematik
  • Systeme der Mobilkommunikation
  • Multimediatechnik
  • Betriebswirtschaftslehre / Recht Funk- und Festnetzplanung
Prozessinformatik
  • Rechnerarchitektur Cxx-Techniken
  • Industrielle Prozesse
  • Regelungstechnik Steuerungs- und Prozessleitsysteme
  • Multimediatechnik
  • Betriebswirtschaftslehre / Recht Steuerungs- und Prozessleitsysteme

Wie gut passt das duale Studium Bachelor of Engineering Technische Informatik zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne Karriere machen möchtest, ist der Beruf Bachelor of Engineering Technische Informatik genau der richtige für dich.
Wenn du nicht überwiegend im Büro sitzen möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Hilfreiche Fähigkeiten

  • Technisches Verständnis
  • Logisches Denken
  • Arbeitsgenauigkeit

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik

1014 freie Ausbildungsplätze

Betriebliche Abläufe analysieren und daraus individuelle IT-Lösungen entwickeln, IT-Systeme koordinieren und verwalten sowie Anwender beraten, betreuen und schulen.

Duales Studium

Bachelor of Science Informatik

319 freie Ausbildungsplätze

Beispiele: Informations- und Kommunikationsabteilungen, Datenschutz, Informationssicherheit, DV-Vertrieb und sämtliche kaufmännische Abteilungen

Duales Studium

Bachelor of Science Angewandte Informatik

114 freie Ausbildungsplätze

Bearbeiten von komplexen informationstechnischen Aufgabenstellungen. Sie befassen sich mit theoretischen und praktischen Aspekten der Programmierung und programmierter Systeme (Software) für den Betrieb und Einsatz in den unterschiedlichsten informationtechnischen Anlagen.

Nach oben