Bildungsweg

Duales Studium (Praxisintegriert)

Empfohlener Schulabschluss

Allgemeine Hochschulreife

Ausbildungsdauer

3,5 Jahr(e)

Ablauf der Ausbildung

Das duale Studium der Fachrichtung Ingenieurinformatik verbindet die theoretischen Inhalte des Studiums mit dem Praxisbezug im Unternehmen. Anders als bei einem normalen Studium bist du während des dualen Studiums also nicht nur in der Uni oder Fachhochschule, sondern verbringst auch eine Zeit lang im Betrieb, um dort die theoretisch erworbenen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen. Diese Phase findet für gewöhnlich in den Semesterferien statt, sodass du während des Semesters in der Uni, Fachhochschule oder Hochschule studierst und während der Ferien im Betrieb bist.

Durch die praktische Erfahrung bereits während des Studiums hast du einen deutlichen Vorteil gegenüber den Studenten, die diesen Bereich nur theoretisch kennenlernen und wirst perfekt auf deinen Start ins Berufsleben vorbereitet.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik

1419 freie Ausbildungsplätze

Betriebliche Abläufe analysieren und daraus individuelle IT-Lösungen entwickeln, IT-Systeme koordinieren und verwalten sowie Anwender beraten, betreuen und schulen.

Duales Studium (Praxisintegriert)

Bachelor of Science Informatik

380 freie Ausbildungsplätze

Beispiele: Informations- und Kommunikationsabteilungen, Datenschutz, Informationssicherheit, DV-Vertrieb und sämtliche kaufmännische Abteilungen

Duales Studium (Praxisintegriert)

Bachelor of Science Angewandte Informatik

73 freie Ausbildungsplätze

Bearbeiten von komplexen informationstechnischen Aufgabenstellungen. Sie befassen sich mit theoretischen und praktischen Aspekten der Programmierung und programmierter Systeme (Software) für den Betrieb und Einsatz in den unterschiedlichsten informationtechnischen Anlagen.

Nach oben