Das verdient ein Augenoptiker

1. Lehrjahr

550 EUR

2. Lehrjahr

555 EUR

3. Lehrjahr

715 EUR

Einstiegsgehalt

1.850 EUR

Da die Ausbildung zum Augenoptiker eine duale Ausbildung ist, du also nicht nur in der Schule, sondern auch im Betrieb lernst, bekommst du eine monatliche Ausbildungsvergütung. Diese erhöht sich mit jedem Ausbildungsjahr, da du mit der Zeit an Erfahrung und Wissen dazu gewinnst und auch immer mehr Verantwortung übertragen bekommst. Natürlich ist die Vergütung nicht in jedem Betrieb gleich, denn die Unternehmen sind unterschiedlich groß und haben verschiedene Schwerpunkte. Das genaue Gehalt ist in deinem Ausbildungsvertrag festgehalten.

Gehalt während der Ausbildung

Im ersten Ausbildungsjahr kannst du je nach Unternehmen zwischen 450 und 650 Euro verdienen. Damit liegst du im Vergleich zu anderen Ausbildungsberufen im Mittelfeld. Nachdem du im ersten Jahr alle wichtigen Grundkenntnisse erworben hast, wirst du im zweiten Jahr mit einem höheren Maß an Verantwortung betraut. Dementsprechend bekommst du nun auch ein höheres Gehalt. Dieses liegt dann zwischen 530 und 580 Euro monatlich. Im dritten Ausbildungsjahr bekommst du dann nochmal um einiges mehr. Deine Ausbildungsvergütung wird dann auf 580 bis 850 Euro aufgestockt.

Gehalt nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung zum Augenoptiker liegt dein Einkommen als Fachkraft im mittleren Bereich. Dieses beträgt je nach Betrieb ungefähr 1.850 Euro brutto. Natürlich ist das nur dein Einstiegsgehalt. Wenn du mehr Erfahrung sammelst oder kontinuierlich Fort- und Weiterbildungen besuchst oder sogar ein Studium absolvierst, steigt dein Verdienst weiter.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann im Einzelhandel

Kaufmann im Einzelhandel

14542 freie Ausbildungsplätze

Die Kundenberatung und das Führen von Verkaufsgesprächen sind die wichtigsten Aufgaben als Kaufmann im Einzelhandel. Kaufleute im Einzelhandel verkaufen die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Duale Ausbildung
Handelsfachwirt

Handelsfachwirt

3626 freie Ausbildungsplätze

Handelsfachwirte bzw. Handelsfachwirtinnen arbeiten in Unternehmen der Einzel- oder Groß- und Außenhandels in der mittleren Führungsebene. Dort kümmern sie sich um den Ein- und Verkauf, das Marketing,das Rechnungs- und Finanzwesen, sowie um die Personalwirtschaft.

Duale Ausbildung | Weiterbildung
Verkäufer

Verkäufer

8889 freie Ausbildungsplätze

Als Verkäufer kontrollierst, verkaufst und präsentierst du Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehören zu deinen Aufgaben.