Das verdient ein Atem-, Sprech- und Stimmlehrer

Gehalt während der Ausbildung

Die Ausbildung zum Atemlehrer ist eine schulische Ausbildung, das bedeutet, dass du leider kein Ausbildungsgehalt bekommst. An manchen Berufsschulen fallen sogar Ausbildungskosten wie Schulgeld oder Prüfungsgebühren an. Mit etwas Glück hast du neben der Ausbildung jedoch noch etwas Zeit, um einem Nebenjob nachzugehen und so deinen Kontostand aufzubessern. 

Gehalt nach der Ausbildung

Was verdiene ich eigentlich als Atem-, Sprich- und Stimmlehrer? Diese Frage stellt sich wohl fast jeder, bevor er in die Ausbildung startet. Natürlich sollte das Gehalt nicht DER Grund für oder gegen einen Beruf sein, aber es ist auch kein ganz unwichtiger Faktor für dein zukünftiges Leben. Dein Einstiegsgehalt liegt bei 2.000 bis 2.400 Euro brutto im Monat. Mit steigender Berufserfahrung und durch Weiterbildungen hast du die Chance, dein Gehalt auf bis zu 3.600 Euro zu steigern. 

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Pflegefachmann

Pflegefachmann

2354 freie Ausbildungsplätze

Als Pflegefachkraft bist du für die umfassende und prozessorientierte Pflege von Menschen aller Altersstufen in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Altenheimen zuständig.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Erzieher

Erzieher

1517 freie Ausbildungsplätze

Erzieher und Erzieherinnen betreuen Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderung, bereiten Spiele und Freizeitaktivitäten vor und fördern ihre sprachliche, motorische, soziale und persönliche Entwicklung.

Schulische Ausbildung
Physiotherapeut

Physiotherapeut

898 freie Ausbildungsplätze

Die Physiotherapie Ausbildung baut sich wie folgt auf: Physiotherapeuten arbeiten mit Menschen jeder Altersgruppe und führen präventiv oder rehabilitativ Übungen durch, um Schmerzen zu lindern und Bewegungsmöglichkeiten zu verbessern.