Wie werde ich Assistent für Wirtschaftsinformatik?

Eine sorgfältige Arbeitsweise ist in diesem Beruf von Vorteil. Um die Wünsche der Kunden zu erkennen und entsprechend zu arbeiten ist eine gute Kunden- und Serviceorientierung von Bedeutung. Gute Leistungen im Fach Mathematik, Englisch und Informatik sind ein echtes Plus. Die meisten Bildungseinrichtungen stellen Ihre Azubis mit einem mittleren Bildungsabschluss ein. Einige fordern jedoch die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife.

Bildungsweg

Schulische Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Realschulabschluss / Mittlere Reife

Ausbildungsdauer

3 Jahr(e)

Was macht ein Assistent für Wirtschaftsinformatik?

Als Assistenten/-innen für Wirtschaftsinformatik bist du bei der Entwicklung und Installation von Anwendungsprogrammen, die zur Prozessoptimierung in Unternehmen beitragen beteiligt. Auch die Anpassung von Hard- und Softwarekomponenten sowie das Erstellen von Datenbanken und das Programmieren von Internetlösungen gehören zu den Aufgaben.

Inhalte der Ausbildung

In der zweijährigen Ausbildung lernen angehende Assistenten/-innen für Wirtschaftsinformatik das:
  • Erstellen von Datenbanken.
  • Analysieren von IT-Systemen hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit und Nutzerfreundlichkeit.
  • Beraten von Kunden.
  • Konfigurieren von Hard- und Softwarekomponenten.
  • Betreuung von bestehenden Systemen und Datensicherungen durchführen./ul>

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung dauert in Sachsen und Bayern 2 Jahre. In Hessen wird eine einjährige Abiturientenausbildung angeboten.

Wie gut passt der Beruf Assistent für Wirtschaftsinformatik zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne tüfteln möchtest, ist der Beruf Assistent für Wirtschaftsinformatik genau der richtige für dich.
Wenn du nicht überwiegend im Büro sitzen möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Hilfreiche Fähigkeiten

  • Technisches Verständnis

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement

Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement

2040 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement sind in allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Ihre Einsatzfelder sind der Einkauf von Waren im In- und Ausland und ihr Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren sowie das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Immobilienkaufmann

Immobilienkaufmann

136 freie Ausbildungsplätze

Immobilienkaufleute sind viel mehr als nur Immobilienmakler. Neben der Wohnraumvermittlung planen und betreuen sie Bauprojekte, arbeiten Finanzierungsmöglichkeiten aus und sind auch für die Wirtschafts- und Finanzplanung für Häuser- oder Wohnkomplexe zuständig.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Kaufmann für Marketingkommunikation

Kaufmann für Marketingkommunikation

128 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Marketingkommunikation wissen ganz genau, wie man die Botschaft eines Unternehmens mithilfe von Medien der Zielgruppe vermittelt. Dazu entwickeln sie Werbe- und Kommunikationskonzepte, organisieren die Kampagne und überwachen ihren Verlauf.