Das verdient ein Asphaltbauer

1. Lehrjahr

805 EUR

2. Lehrjahr

1.085 EUR

3. Lehrjahr

1.335 EUR

Einstiegsgehalt

2.000 EUR
Du möchtest wissen, wie das Gehalt eines Asphaltbauers aussieht? Wir haben die Richtwerte für dich: 

Gehalt während der Ausbildung 

Während deiner Ausbildung bekommst du ein Ausbildungsgehalt. Dieses ist über die drei Jahre deiner Ausbildung gestaffelt. Im ersten Lehrjahr lernst du die wichtigsten Grundlagen kennen und übernimmst kleinere Aufgaben. Deine Vergütung beläuft sich im ersten Jahr auf 760 bis 850 Euro brutto im Monat. Im zweiten Jahr steigert sich dein Einkommen auf 970 bis 1.200 Euro. Im dritten Lehrjahr hast du bereits einiges an Erfahrung gesammelt und bist zu einem wichtigen Mitglied in deinem Team geworden. Dementsprechend fällt auch dein Gehalt höher aus, nämlich 1.190 bis 1.480 Euro. Damit zählt der Beruf des Asphaltbauers zu den bestbezahlten Ausbildungsberufen

Gehalt nach der Ausbildung

Als fertig ausgebildeter Asphaltbauer hast du Anspruch auf dein erstes volles Gehalt. Das Einstiegsgehalt eines Asphaltbauers beläuft sich auf 1.800 bis 2.300 Euro brutto. Wie hoch genau dein Gehalt ausfällt, hängt davon ab, für welchen Betrieb du tätig bist und ob dieser an einen Tarifvertrag gebunden ist. Je länger du in deinem Beruf arbeitest, desto mehr verdienst du. Mit steigender Berufserfahrung kannst du bis zu 2.800 Euro im Monat verdienen. Wenn du dein Gehalt noch weiter in die Höhe treiben möchtest, bieten sich Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen an. 

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Eisenbahner im Betriebsdienst

Eisenbahner im Betriebsdienst

4117 freie Ausbildungsplätze

Eisenbahner im Betriebsdienst sorgen für einen störungsfreien Personen- und Güterverkehr. Sie sind in Stellwerken, auf dem Gleis und in Zügen unterwegs.

Duale Ausbildung
Fachkraft für Lagerlogistik

Fachkraft für Lagerlogistik

2536 freie Ausbildungsplätze

Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in Industrie- und Handelsbetrieben sowie bei Speditionen. Sie lagern, kontrollieren, kommissionieren und versenden Güter unterschiedlichster Art.

Duale Ausbildung
Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

1459 freie Ausbildungsplätze

Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen sortieren Sendungen in Paketzentren, planen die Zustellabfolgen der Touren, arbeiten an Postschaltern und beraten Kunden zu Versandarten und Preisen. Sie fahren aber auch selbst die Touren und stellen die Briefe und Pakete bei den Empfängern zu. Neben Briefen und Paketen können dies auch Kurier- oder Expresssendungen sein.