Karrieremöglichkeiten als Änderungsschneider

Arbeitsorte

Änderungsschneider finden Beschäftigung in handwerklichen Änderungs- bzw. Maßschneidereien sowie in großen Bekleidungshäusern mit integriertem Änderungsdienst.

Weiterbildung

Du liebst deinen Job, doch du möchtest noch mehr erreichen und dich weiterentwickeln? Kein Problem, hierzu dir stehen diverse Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen.

Lehrgänge und Seminare

Lehrgänge und Seminare sind eine gute Option, um dein Wissen auf einem bestimmten Themengebiet zu vertiefen, zum Beispiel:

  • Bekleidungsdesign
  • Textilveredlung
  • Schneiderei

Berufliche Weiterbildung

Wenn du gerne in eine höhere Position aufsteigen und dein Gehalt verbessern möchtest, kannst du durch eine berufliche Weiterbildung einen neuen Titel erlangen, beispielsweise:

Studium

Wenn du Abi oder Fachabi hast, kannst du auch ein Studium absolvieren. Durch ein Studium eignest du dir ein breitgefächertes und fundiertes Wissen auf bestimmten Bereichen an. Mögliche Studiengänge sind:

Selbstständigkeit

Wenn du gerne dein eigener Chef bzw. deine eigene Chefin sein möchtest, kannst du dich z.B. mit einer Änderungsschneiderei oder einer Schneiderwerkstatt selbstständig machen.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Polster- und Dekorationsnäher

Polster- und Dekorationsnäher

3 freie Ausbildungsplätze

Polster- und Dekorationsnäher arbeiten in industriellen oder handwerklichen Raumausstatterbetrieben und in der Polstermöbelherstellung, wo sie per Hand oder mit automatisierten Maschinen Textilprodukte herstellen und die Produktionsprozesse überwachen.

Duale Ausbildung
Produktionsmechaniker Textil

Produktionsmechaniker Textil

13 freie Ausbildungsplätze

Produktionsmechaniker Textil bedienen Maschinen und Anlagen der Textilindustrie, um technische Textilien zu textilen Flächen zu verarbeiten. Diese werden z.B. im Fahrzeug- und Flugzeugbau, in der Sporttechnik, in der Architektur oder in der Landwirtschaft verwendet.

Duale Ausbildung
Produktveredler - Textil

Produktveredler - Textil

18 freie Ausbildungsplätze

Produktveredler und Produktveredlerinnen geben Textilien den letzten Schliff. Sie mischen Farblösungen, Druckpasten und Beschichtungsmittel, um sie anschließend mithilfe von Veredlungsmaschinen auf die Textilien anzuwenden. Das erfordert Genauigkeit, Verantwortungsbewusstsein und technisches sowie chemisches Verständnis.