Musterbewerbung als Änderungsschneider

Bist du handwerklich geschickt? Bist du in deinem Freundeskreis bekannt für deine Kreativität? Hast du schon als Kind deine Leidenschaft für Kleidung entdeckt? Worauf wartest du dann noch?! Bewirb dich jetzt um einen Ausbildungsplatz als Änderungsschneider und mache deinen Traum wahr.

Die beiden wichtigsten Bestandteile deiner Bewerbung sind das Anschreiben und der Lebenslauf. Gerade bei Berufen, in denen Kreativität gefragt ist, kann es jedoch sinnvoll sein, ein originelles Deckblatt zu gestalten und den Personalleiter so auf dich aufmerksam zu machen und ihm vielleicht schon eine Kostprobe deines Könnens zu geben.

Warum gerade du der oder die Richtige für den Ausbildungsplatz bist, erklärst du im Anschreiben. Such dir die zwei bis drei aussagekräftigsten Argumente raus, warum du wie gemacht bist für den Beruf. Vielleicht hast du bereits ein Praktikum bei einem Modedesigner gemacht oder für die Theateraufführung in der Schule die Kostüme genäht? Diese und andere Erfahrungen, die du gemacht hast, sind gute Argumente dafür, dich einzustellen.

Dein Lebenslauf ist eine stichpunktartige Liste, die all deine bisherigen Nebenjobs und Praktika aufzählt. Hier gehören außerdem deine Fremdsprachenkenntnisse, Hobbies und sonstige Qualifikationen hinein.

Erfolgreich bewerben

Wie schreibe ich eine Bewerbung? Wie gestalte ich mein Anschreiben? Wie hebe ich mich von anderen Bewerbern ab?

Mit zahlreichen Tipps, Informationen, konkreten Beispielen und Mustern helfen wir dir, dich für deine Ausbildung oder für dein Studium erfolgreich zu bewerben.

Bewerbungstutorial starten

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Polster- und Dekorationsnäher

Polster- und Dekorationsnäher

3 freie Ausbildungsplätze

Polster- und Dekorationsnäher arbeiten in industriellen oder handwerklichen Raumausstatterbetrieben und in der Polstermöbelherstellung, wo sie per Hand oder mit automatisierten Maschinen Textilprodukte herstellen und die Produktionsprozesse überwachen.

Duale Ausbildung
Produktionsmechaniker Textil

Produktionsmechaniker Textil

13 freie Ausbildungsplätze

Produktionsmechaniker Textil bedienen Maschinen und Anlagen der Textilindustrie, um technische Textilien zu textilen Flächen zu verarbeiten. Diese werden z.B. im Fahrzeug- und Flugzeugbau, in der Sporttechnik, in der Architektur oder in der Landwirtschaft verwendet.

Duale Ausbildung
Produktveredler - Textil

Produktveredler - Textil

18 freie Ausbildungsplätze

Produktveredler und Produktveredlerinnen geben Textilien den letzten Schliff. Sie mischen Farblösungen, Druckpasten und Beschichtungsmittel, um sie anschließend mithilfe von Veredlungsmaschinen auf die Textilien anzuwenden. Das erfordert Genauigkeit, Verantwortungsbewusstsein und technisches sowie chemisches Verständnis.