Feinwerkmechaniker (m/w/d) Fachrichtung Feinwerkmechanik

Universität Heidelberg

69117 Heidelberg
01.09.2022
Duale Ausbildung



DAS BERUFSBILD

Feinwerkmechaniker*innen stellen verschiedenste Bauteile her und montieren und verbinden diese. Dabei werden unterschiedlichste Werkstoffe, wie Metalle, Kunststoffe und Keramiken bearbeitet. Zusätzlich müssen die Werkstoffeigenschaften sowie die vorgegeben Maß- und Lagetoleranzen beachtet werden.

Feinwerkmechaniker*innen richten konventionelle und numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen ein und bedienen diese. Sie erstellen, testen und optimieren die Programme für computergesteuerte Werkzeugmaschinen und führen sog. Qualitätsprüfungen der gefertigten Bauteile durch.

Zur Berufsausbildung eines*einer Feinwerkmechaniker*in gehört auch das selbständige Planen und Organisieren von Arbeitsaufgaben. Hierfür müssen technische Unterlagen, wie z. B. Konstruktionszeichnungen, Fertigungs- und Montagepläne sowie Funktionspläne gelesen und das erforderliche Arbeitsverfahren sowie die passenden Werkstoffe bzw. Werkzeuge ausgewählt werden.

Zu den ausbildenden Instituten der Universität Heidelberg gehört das Physikalische Institut, das Physikalisch Chemische Institut, der Zentralbereich Neuenheimer Feld, das Kirchhoff-Institut für Physik, das Institut für Zoologie, das Institut für Geowissenschaften, das Institut für Umweltphysik und die Landessternwarte.

INFORMATIONEN ZUR AUSBILDUNG

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 1/2 Jahre.

Sie kann bei einem guten Notenschnitt auch auf 3 Jahre verkürzt werden. Bei der Berufsausbildung zum*zur Feinwerkmechaniker*in handelt es sich um eine duale Ausbildung, die im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule stattfindet. Die praktische Ausbildung erfolgt in den feinmechanischen Werkstätten der einzelnen Institute der Universität Heidelberg. Daneben findet ein begleitender Berufsschulunterricht an der Carl-Bosch-Schule in Heidelberg-Wieblingen statt.

Die Probezeit ist auf 3 Monate festgelegt.

In der Mitte des 2. Ausbildungsjahres wird der erste Teil der Gesellenprüfung durchgeführt. Am Ende der Ausbildung wird dann der zweite Teil der Prüfung abgelegt. Die Prüfungen umfassen einen praktischen und einen schriftlichen Teil. Die Ergebnisse ergeben zusammen die Endnote für den Gesellenbrief.

Ausbildende Institute

  • Physikalisches Institut
  • Physikalisch-Chemisches Institut
  • Zentralbereich Neuenheimer Feld
  • Kirchhoff-Institut für Physik
  • Institut für Zoologie
  • Institut für Geowissenschaften
  • Institut für Umweltphysik
  • Landessternwarte

Voraussetzung 

  • Guter Realschulabschluss oder Abitur, gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Deutsch

Bewerbung an


Katharina Bitter-Brückmann
, Ausbildungsleitung

Bitte bewirb Dich möglichst per  E-Mail mit einem zusammengefassten PDF-Dokument
(Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Praktika, etc.).

Postadresse:
Ausbildungsleitung Katharina Bitter-Brückmann, Universitätsverwaltung, Dezernat Personal - 5.3, Seminarstraße 2, 69117 Heidelberg

Informationen zu den jeweiligen Ausbildungsberufen und den jeweiligen Bewerbungsadressen erhältst Du unter: http://www.uni-heidelberg.de/ausbildung
oder bei: Universität Heidelberg, Dezernat Personal, Frau Bitter-Brückmann, Seminarstr. 2, 69117 Heidelberg, Telefon 06221-54-12533, katharina.bitter@zuv.uni-heidelberg.de .

Die Universität Heidelberg steht für Chancengleichheit und Diversität. Wir bitten qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig
berücksichtigt. Informationen zu Stellenausschreibungen und zum Datenschutz findest Du unter www.uni-heidelberg.de/stellenmarkt 


Universität Heidelberg
Universität Heidelberg © Universität Heidelberg
Stellendetails:
  • Beruf: Feinwerkmechaniker (m/w/d) Fachrichtung Feinwerkmechanik Feinwerkmechaniker (m/w/d) Fachrichtung Feinwerkmechanik
  • Bewerbungsfrist: bis 31.05.2022
  • Mindestabschluss: Mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss)
  • Freie Ausbildungsplätze: 5
  • Dauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsvergütung:
    • 1. Lehrjahr: 1.036,82 €
    • 2. Lehrjahr: 1.090,96 €
    • 3. Lehrjahr: 1.140,61 €
    • 4. Lehrjahr: 1.209,51 €
  • Referenz-Nr: AUBI-127550 (in der Bewerbung bitte angeben)
  • PDF-Download: Stellenanzeige
Bewerbungsunterlagen:
  • vollständige Bewerbungsunterlagen
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • letztes Schulzeugnis

Bitte beziehe Dich in Deiner Bewerbung auf AUBI-plus!

69117 Heidelberg
Universitäten, Schulen und Hochschulen 8 Angebote am Standort

Frau Katharina Bitter-Brückmann

Ausbildung
06221/54-12533