Logo - TÜV Rheinland Schule
TÜV Rheinland Schule TÜV Rheinland Schule

Altenpfleger (m/w/d)

01099 Dresden
18.08.2019
Duale Ausbildung

Ausbildung für die Altenpflege
Altenpfleger sind in der medizinisch-pflegerischen Betreuung älterer Menschen tätig oder übernehmen Aufgaben in der sozialen Betreuung von Senioren und Angehörigen. Die Ausbildung an unserer Berufsfachschule bereitet intensiv darauf vor.
Der Ausbildungsberuf ist ein bundesrechtlich geregelter Gesundheitsfachberuf. Die schulische Ausbildung findet an einer landesrechtlich geregelten Berufsfachschule für Altenpflege statt.

Ausbildungsinhalte
- Alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen
- Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken
- Alte Menschen bei der Lebensraum und -zeitgestaltung unterstützen
- Methoden zur Gestaltung des Pflegeprozesses anwenden
- Lebenswelten und soziale Netzwerke alter Menschen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen
- Institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen
- Berufliches Selbstverständnis entwickeln
- Lernen lernen
- Anleiten, beraten, Gespräche führen
- Mit Krisen und schwierigen sozialen Situationen umgehen
- An Qualitätssichernden Maßnahmen in der Altenpflege mitwirken
- Eigene Gesundheit erhalten und fördern

Die praktische Ausbildung findet in Einrichtungen der stationären, ambulanten, Kurzzeit- und Tagespflege, im Betreuten Wohnen und in Gerontopsychiatrischen, Rehakliniken und geriatrischen Krankenhäusern statt

Staatlich anerkannter Abschluss
Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfung ab. Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung wird eine staatliche Anerkennung mit der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung \"Staatlich geprüfte/r Altenpfleger/in\" erlangt

Aussichten für Absolventen der Berufsausbildung
Wer als ausgebildete Pflegefachkraft in der Altenpflege tätig ist, hat einen spannenden und verantwortungsvollen Beruf mit sicheren Perspektiven. Sie können sich zur leitenden Fachkraft qualifizieren.

Arbeitsplätze finden unsere Absolventen in Einrichtungen der stationären Pflege, ambulanten Pflege, Kurzzeitpflege sowie Tagespflege, im Betreuten Wohnen, in Gerontopsychiatrischen und geriatrischen Krankenhäusern, in der Geriatrischen Rehabilitation oder beim MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen) sowie bei Krankenkassen.

Darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten für die Fort- oder Weiterbildung.

Voraussetzungen für die Zulassung
- Realschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder

- Hauptschulabschluss, sofern eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung oder die Erlaubnis als Krankenpflegehelfer/in oder eine landesrechtlich geregelte, erfolgreich abgeschlossene Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Alten- oder Krankenpflegehilfe nachgewiesen wird

- Ausbildungsvertrag mit einer Pflegeinstitution

Ausbildungsbeginn und Dauer
Start ist jährlich zum Schuljahresbeginn im Freistaat Sachsen. Die Berufsausbildung dauert drei Jahre.

Ausbildungsgebühr
Die Schulleitung informiert Sie gern persönlich und berät zu den Möglichkeiten der Förderung..

Stellendetails:
Bewerbungsunterlagen:
  • vollständige Bewerbungsunterlagen
  • Lebenslauf
  • die letzten 2 Schulzeugnisse
  • sonstige Qualifikationsnachweise
  • Anschreiben

TÜV Rheinland Schule

01099 Dresden
Universitäten, Schulen und Hochschulen 1 Stelle am Standort

Frau Silke Nebe

0351 320 292 42
E-Mail anzeigen
Nach oben