Ausbildung Elektroniker für Betriebstechnik (m/w)

TenneT TSO GmbH
Pfaffenhofen an der Ilm
https://karriere.tennet.eu/de-DE/wen-wir-suchen/schulabganger-1
Unternehmensprofil


TenneT TSO GmbH wurde mit Deutschlands Gütesiegel für die betriebliche Ausbildung – BEST PLACE TO LEARN als „Top-Ausbilder“ ausgezeichnet.


Ausbildungsbeginn
01.09.2017
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss nach Klasse 10
Bildungsweg
Duale Ausbildung
Ausbildungsplätze
3 freie Ausbildungsplätze
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Bewerbungsfrist
bis 06.02.2017

Ausbildungsinhalte


Ihre Ausbildungsschwerpunkte liegen sowohl in der Montage von Systemen und Anlagen der Energieversorgungstechnik als auch der Melde-, der Antriebs- und der Automatisierungstechnik. Sie werden mit der Inbetriebnahme, dem Betrieb, der Instandhaltung und Instandsetzung der genannten Anlagen vertraut gemacht. Das Beachten und Einhalten von Sicherheitsbestimmungen ist das A und O für selbstständiges Arbeiten im Bereich der Energietechnik.

Ihre praktische Ausbildung findet im Ausbildungszentrum Pfaffenhofen (in Kooperation mit der Bayernwerk AG) sowohl im Montagebereich als auch in der Wartung und Instandsetzung statt. Hierzu gehören u. a.

  • Metallbearbeitung
  • Schulung von Genauigkeit und Sorgfalt
  • Installationstechnik und Gebäudeautomation
  • Beleuchtungstechnik
  • Bau von Stromkreisverteilern
  • Schaltschrankbau
  • Mess- und Regelungstechnik
  • Leistungselektronik
  • Erlangen von Kenntnissen zum Thema Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz

Darüber hinaus absolvieren Sie Betriebseinsätze in den Fachbereichen

  • Umspannwerke (Wartung und Instandsetzung von Hochspannungsschaltgeräten, Transformatoren, Spulen und Kondensatoren)
  • Informationssysteme (Errichten, Warten und Instandhalten von Schutz-, Mess-, Steuer- und Überwachungseinrichtungen unseres Höchstspannungs-Netzes)
  • Leitungen (Wartung und Instandhaltung von Höchstspannungs-Freileitungen und Hochspannungs-Kabeln)

Diese Betriebseinsätze finden in unseren Servicegruppen im Raum Ober-/Niederbayern/Oberpfalz statt (wir achten auf heimatnahe Einsätze).

Sie tragen aktiv zu einem sicheren Arbeitsumfeld für sich selbst, Ihre Kolleginnen und Kollegen sowie externe Auftragnehmer bei.

Nach 18 Monaten legen Sie bereits den ersten Teil Ihrer Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer zum/zur Elektroniker/in für Betriebstechnik ab. Das Prüfungsergebnis fließt mit 40 % in das Gesamtergebnis Ihrer Abschlussprüfung ein, die Sie am Ende Ihrer Ausbildung absolvieren.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • mindestens guter Hauptschulabschluss oder mittlerer Bildungsabschluss
  • gute Noten in den mathematischen und naturwissenschaftlichen Fächern (vor allem Physik)
  • ausgeprägtes technisches Verständnis
  • Motivation
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
  • Teamgeist und Engagement
  • Flexibilität und Mobilität
  • Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich die berufliche Erstausbildung fördern.

Ausbildungsdauer:

  • 3,5 Jahre

Besonderheiten


Was wir Ihnen bieten:

  • vermögenswirksame Leistungen (40 EUR/Monat)
  • flexible Arbeitszeit (Gleitzeit bei einer 37 Stunden-Woche)
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • bei Bedarf komplette Kostenübernahme für die Anmietung eines Zimmers im Wohnheim Pfaffenhofen sowie eine Familienheimfahrt pro Woche
  • eigenes Firmen-Notebook und Dienst-Handy
  • volle Kostenübernahme sämtlicher Schulbücher und Büromaterialien
  • volle Kostenübernahme Ihrer persönlichen Schutzausrüstung
  • Erstattung evtl. Mehrkilometer zur Berufsschule
  • qualifizierte und umfassende Betreuung in allen Fachbereichen und an jedem Einsatzort
  • interne Prüfungsvorbereitung
  • Möglichkeit zur Teilnahme an der betrieblichen Altersversorgung
  • kostenlose Unfallversicherung
  • umfangreiche Gesundheitsprogramme
  • Einführungswoche für neue Auszubildende in Goslar
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • sehr gute Übernahmechancen

Weitere Informationen zum Beruf


Alle Infos zum Beruf: Elektroniker für Betriebstechnik (m/w)

Interviews


In den Interviews gewähren Dir Auszubildende einen persönlichen Einblick in ihren Beruf und ihr Unternehmen

Josef Fischer - Ausbildung TenneT TSO - Pfaffenhofen an der Ilm

Josef Fischer - Ausbildung TenneT TSO - Pfaffenhofen an der Ilm

Welche theoretischen Ausbildungsinhalte haben Sie an der Berufsschule gelernt, und wie war der Unterricht aufgebaut? Aufgebaut war der Unterricht in allgemeine Fächer, wie z. B.

Mehr erfahren

Ferdinand Böse - Ausbildung TenneT TSO - Pfaffenhofen an der Ilm

Ferdinand Böse - Ausbildung TenneT TSO - Pfaffenhofen an der Ilm

Welche theoretischen Ausbildungsinhalte haben Sie an der Berufsschule gelernt, und wie war der Unterricht aufgebaut? Der Unterricht war in Blöcken von ca. ein bis drei Wochen über das normale Schuljahr verteilt.

Mehr erfahren

Leo Gasteiger - Ausbildung TenneT TSO - Pfaffenhofen an der Ilm

Leo Gasteiger - Ausbildung TenneT TSO - Pfaffenhofen an der Ilm

Welche theoretischen Ausbildungsinhalte haben Sie an der Berufsschule gelernt, und wie war der Unterricht aufgebaut? - Lichttechnik, SPS-Programmierung, Messtechnik, Leitungsberechnung, Arbeitssicherheit, Wirtschaft- und Sozialkunde auf das Arbeitsleben bezogen, usw.

Mehr erfahren

Moritz Müller - Ausbildung TenneT TSO - Pfaffenhofen an der Ilm

Moritz Müller - Ausbildung TenneT TSO - Pfaffenhofen an der Ilm

Welche theoretischen Ausbildungsinhalte haben Sie an der Berufsschule gelernt, und wie war der Unterricht aufgebaut? - - Die Berufsschule war ca. alle sechs bis acht Wochen, meistens für zwei Wochen am Stück (Blockunterricht).

Mehr erfahren

Johannes Zeitler - Ausbildung TenneT TSO - Bayreuth

Johannes Zeitler - Ausbildung TenneT TSO - Bayreuth

Welche theoretischen Ausbildungsinhalte haben Sie an der Berufsschule gelernt, und wie war der Unterricht aufgebaut? - - Der Unterricht an der Berufsschule fand in "Blockform" circa alle drei Wochen statt.

Mehr erfahren

Oliver Neubig - Ausbildung TenneT TSO - Bayreuth

Oliver Neubig - Ausbildung TenneT TSO - Bayreuth

Welche theoretischen Ausbildungsinhalte haben Sie an der Berufsschule gelernt, und wie war der Unterricht aufgebaut? - - Der Berufsschulunterricht war in Blockunterricht aufgebaut, das heißt ca.

Mehr erfahren

Sebastian Bergmann - Ausbildung TenneT TSO - Friedberg

Sebastian Bergmann - Ausbildung TenneT TSO - Friedberg

Welche theoretischen Ausbildungsinhalte haben Sie an der Berufsschule gelernt, und wie war der Unterricht aufgebaut? - Wir lernten unter anderem selbstständig in Gruppen alles von der Hausinstallation über Steuerschaltungen bis hin zum Programmieren unterschiedlicher Steuerungen.

Mehr erfahren

Dennis Lippmann - Ausbildung TenneT TSO - Lehrte

Dennis Lippmann - Ausbildung TenneT TSO - Lehrte

Welche theoretischen Ausbildungsinhalte haben Sie an der Berufsschule gelernt, und wie war der Unterricht aufgebaut? - - Der Unterricht war zu einem großen Teil auf das selbstständige Erlernen von Fähigkeiten sowie die Beschaffung von Informationen aufgebaut.

Mehr erfahren

Dominik Engel - Ausbildung TenneT TSO - Lehrte

Dominik Engel - Ausbildung TenneT TSO - Lehrte

Welche theoretischen Ausbildungsinhalte haben Sie an der Berufsschule gelernt, und wie war der Unterricht aufgebaut? - - Der schulische Teil der Ausbildung wurde an der BBS | me in Hannover in "Blockform" durchgeführt.

Mehr erfahren

Jannick Brandes - Ausbildung TenneT TSO - Lehrte

Jannick Brandes - Ausbildung TenneT TSO - Lehrte

Welche theoretischen Ausbildungsinhalte haben Sie an der Berufsschule gelernt, und wie war der Unterricht aufgebaut? - - Der Unterricht in der Berufsschule war sehr gut strukturiert.

Mehr erfahren

Christopher Dürr - Ausbildung TenneT TSO - Bayreuth

Christopher Dürr - Ausbildung TenneT TSO - Bayreuth

Welche theoretischen Ausbildungsinhalte haben Sie an der Berufsschule gelernt, und wie war der Unterricht aufgebaut? Der Berufsschulunterricht war als Blockunterricht aufgebaut und fand ca.

Mehr erfahren

Hendrik Prekel - Ausbildung TenneT TSO - Lehrte

Hendrik Prekel - Ausbildung TenneT TSO - Lehrte

Welche theoretischen Ausbildungsinhalte haben Sie an der Berufsschule gelernt, und wie war der Unterricht aufgebaut? Die Vermittlung der theoretischen Ausbildungsinhalte gestaltete sich in "Blockform": Auf je zwei Wochen betriebliche Ausbildung folgte eine Woche Blockunterricht in der Berufsschule BBS|me in Hannover.

Mehr erfahren

Philipp Budnick - Ausbildung TenneT TSO - Lehrte

Philipp Budnick - Ausbildung TenneT TSO - Lehrte

Welche theoretischen Ausbildungsinhalte haben Sie an der Berufsschule gelernt, und wie war der Unterricht aufgebaut? Der Unterricht in der Berufsschule fand ca.

Mehr erfahren

Bewerbung an


Jetzt bewerben https://recruitingapp-2647.de.umantis.com/Vacancies/2217/Application/New/1
Tipp: Wichtiger Bestandteil deines Bewerbungsanschreibens ist die Angabe der Quelle des Angebotes - beziehe dich auf das Karriereportal AUBI-plus.

Unterlagen


  • vollständige Bewerbungsunterlagen
  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • die letzten 2 Zeugnisse
  • Praktikumsnachweise
  • sonstige Qualifikationsnachweise
Bitte bewerben Sie sich online über unseren Stellenmarkt unter www.tennet.eu

Kontakt


Frau Claudia Schäfer
E-Mail schreiben
HR Germany | Talent Management
05132 89-2173

Video


Bachelor of Arts – Betriebswirt, Fachrichtung Energiewirtschaft (m/w): Ein hochaktueller Studiengang mit Perspektiven
Industriekaufmann (m/w): Ein Ausbildungsberuf für Allrounder bei TenneT
Kaufmann für Büromanagement (m/w): Ein Ausbildungsberuf für Organisationstalente bei TenneT
Elektroniker für Betriebstechnik (m/w) - Ein Ausbildungsberuf mit Zukunft bei TenneT

Bildungspartner


Staatl. Berufsschule Pfaffenhofen a.d.Ilm

Stellenanzeige


PDF-Download
ANZEIGE

Weitere Angebote


Interessante Artikel

Die Berufsausbildung startet auch bei Jungheinrich Moosburg
Die Berufsausbildung startet auch bei Jungheinrich Moosburg

Für 23 Jugendliche hat die Ausbildung bei der Jungheinrich Moosburg begonnen.


Continental erweitert das Ausbildungsangebot im Software-Bereich
Continental erweitert das Ausbildungsangebot im Software-Bereich

Das Technik längst nicht mehr Männersache ist, beweisen die neuen Continental Azubis.