Logo - Lette Verein Berlin
Lette Verein Berlin Lette Verein Berlin

Technischer Assistent (m/w/d) für Metallographie und Werkstoffprüfung mit der Möglichkeit zur Fachhochschulreife

10777 Berlin
01.08.2020
Schulische Ausbildung


AUSBILDUNG TECHNISCHEN ASSISTENTIN UND ASSISTENT FÜR METALLOGRAPHIE UND WERKSTOFFPRÜFUNG IM LETTE VEREIN BERLIN


Die Metallographie ist ein Arbeitsgebiet der Werkstoffwissenschaft und bedeutet wörtlich „Metallbeschreibung“. Dieser Beruf wurde im LETTE VEREIN BERLIN vor über 100 Jahren erfunden und ist bis heute bundesweit einmalig.


Was macht man als Metallograph (m/w/d) eigentlich?

Sie finden zum Beispiel heraus, welcher Werkstoff der richtige ist, um Brücken stabil zu bauen oder welches Metall benötigt wird, um Motorräder sicher zu konstruieren. Als Metallographin und Metallograph beschäftigen Sie sich hauptsächlich mit der Mikrostruktur von Werkstoffen und leisten einen Beitrag in der Qualitätssicherung, Werkstoffprüfung, Werkstoffentwicklung und Erforschung von hochwertigen neuen Werkstoffen oder auch in der Schadensanalyse. Sie werden in den Prüflaboren der Industrie, wie der Auto-, Flugzeugindustrie, der Bahn, in der Mikro-Elektronik, Maschinen- oder Turbinenbau sowie in privaten und staatlichen Forschungseinrichtungen beschäftigt. Dazu gehören zum Beispiel die Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung, das Helmholtz-Institut, die Fraunhofer-Gesellschaft, das Max-Planck-Institut oder auch Universitäten sowie Hochschulen.


Die Voraussetzungen:

  • Mittlerer Schulabschluss (MSA) für die dreijährige Ausbildung, der Abschluss beinhaltet dann die Fachhochschulreife oder 
  • Abitur, Fachabitur oder entsprechende fachliche Vorbildung für die zweijährige Ausbildung 
  • Schulgeld: 95 Euro monatlich

Wie viel verdient man?

Metallographinnen und Metallographen sind sehr gesuchte Fachleute. Das bedeutet, dass es immer auch sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt gibt. Das macht sich auch im Gehalt bemerkbar. Die Einstiegsgehälter liegen oft bei rund 3.000 Euro brutto monatlich.


Wo?

Arbeitsplätze werden nicht nur in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland, wie Österreich, Schweiz und Liechtenstein angeboten, sondern auch weltweit, wie zum Beispiel auch Singapur.


Ausbildungsdauer:

2 und 3 Jahre


Noch Fragen?

Sekretariat: Amina Draga, Jessica Seddig, Susanne Wendt
Telefon: 030 / 21994-111  |  Telefax: 030 / 21994-139  |  E-Mail: sekretariat@lette-verein.de


ALLE INFORMATIONEN ZU DEN BENÖTIGTEN BEWERBUNGSUNTERLAGEN UND -MODALITÄTEN SOWIE WEITERE INFORMATIONEN ZUR AUSBILDUNG ERHALTEN SIE AUF UNSERER WEBSITE UNTER: 

WWW.LETTEVEREIN.BERLIN

Lette Verein Berlin
Lette Verein Berlin © Lette Verein Berlin
Stellendetails:
Bewerbungsunterlagen:
  • vollständige Bewerbungsunterlagen
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • die letzten 2 Schulzeugnisse
  • aktuelles Foto
  • ausgefüllter Bewerbungsbogen
  • Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung

Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AUBI-plus!

Bewerbungsmöglichkeiten:
  • Smart-Bewerbung (ohne Anschreiben)
  • Video
  • Online-Formular
  • Postbewerbung

Lette Verein Berlin

10777 Berlin
Berufsausbildung, Fachschule 1 Stelle am Standort
 Sekretariat

Sekretariat

Sekretariat
030 / 21994-111
E-Mail anzeigen

Lette Verein Berlin

10777 Berlin
Nach oben