Ausbildung Holzmechaniker (m/w/d)

FingerHaus GmbH
Frankenberg (Eder)
http://www.fingerhaus.de/karriere
Unternehmensprofil

Ausbildungsbeginn
01.08.2020
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Bildungsweg
Duale Ausbildung
Ausbildungsplätze
Freie Plätze vorhanden
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Bewerbungsfrist
offen

Ausbildungsinhalte



Holzmechaniker (w/m/d)

Mit Säge, Holz- und Fräsmaschinen bringen Sie Holz und andere Werkstoffe in Form.

Als Holzmechaniker be- und verarbeiten Sie Holz- und Holzwerkstoffe. Aber auch Kunststoffe und Metallteile werden mit Hilfe von weitgehend automatisierten und computergesteuerten CNC-Maschinen (CNC = computer numericalcontrol / computergestützte numerische Steuerung) von Ihnen bearbeitet. Mit Säge, Hobel- und Fräsmaschinen bringen Sie die Materialien, die später zu Treppen-, Fenster oder Türteilen werden, auf das gewünschte Maß. Im Anschluss bearbeiten Sie die Oberflächen – zum Beispiel mit Lack, Beize oder Lasur. Darüber hinaus warten Sie die Maschinen und Anlagen. Die Ausbildung findet überwiegend in unserer Schwesterfirma FingerTreppen in Frankenberg (Eder) statt. Durch ein Praktikum in unserer Produktion in Frankenberg (Eder) erlangen Sie außerdem Einblicke in die Hausfertigung. Während Ihrer Ausbildung bei FingerTreppen durchlaufen Sie folgende Abteilungen: den Zuschnitt, die Lackiererei, das Bearbeitungszentrum und die Oberflächentechnik sowie die Endmontage. So erlangen Sie die Kenntnisse des kompletten Ablaufs im Treppenbau. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre, die theoretischen Inhalte lernen Sie während der Berufsschule in Frankenberg (Eder).


DIE AUSBILDUNG
Alles will gelernt sein – Zeichnungen erstellen genauso wie der sichere Umgang mit Maschinen für die industrielle Holzverarbeitung.


DAS PROFIL
Als Holzmechaniker hilft Ihnen Ihre Kreativität weiter, da Sie selbstständig an Projekten arbeiten und Musterstücke entwerfen. Bei der Anfertigung von Holzbauteilen sollten Sie in der Lage sein, sorgfältig zu arbeiten – schließlich müssen Sie alle Maße und Toleranzen exakt einhalten. Außerdem sind handwerkliches Geschick und technisches Verständnis zum Ausführen der Zeichnungen und Pläne notwendig. Um Materialbedarf und Werkstückmaße berechnen zu können, helfen Ihnen Ihre guten Noten in Mathematik weiter. Sie haben einen Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife.


DIE PERSPEKTIVEN

Bei entsprechender Leistung stehen die Chancen gut, um in ein Arbeitsverhältnis übernommen zu werden. Es gibt unterschiedliche Personalentwicklungsmaßnahmen, wie z. B. die Weiterqualifizierung zum Meister oder Techniker, die wir bei Interesse, besprechen können.


BEREIT FÜR DEN KARRIERESTART?
Dann bewerben Sie sich mit Ihrem persönlichen Anschreiben, Lebenslauf und Ihren letzten Schulzeugnissen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Jetzt bewerben


Weitere Informationen zum Beruf


Alle Infos zum Beruf: Holzmechaniker (m/w/d)

Auszubildende während ihrer Ausbildung zu Holzmechanikern.
©FingerHaus GmbH

Kernaufgaben

Holzbearbeitungsmaschinen für die Herstellung von Einzelteilen für Möbel, Parkette, Treppen, Fenster und Türen einrichten, bedienen und instandhalten.

Besonderheiten

Fachrichtungen: Bauzubehörindustrie, Holzpackmittel- und Palettenindustrie, Leisten- und Rahmenindustrie, Möbel- und Gehäuseindustrie, Parkettindustrie, Sitzmöbel- und Gestellindustrie

Bewerbung



Jetzt bewerben [email protected]

Wichtiger Bestandteil deines Bewerbungsanschreibens ist die Angabe der Quelle des Angebotes - beziehe dich auf das Ausbildungsportal AUBI-plus.

Unterlagen


  • vollständige Bewerbungsunterlagen
  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • die letzten 2 Schulzeugnisse

Kontakt


Frau Andrea Pelikan
E-Mail schreiben
06451 504-231

Video


ANZEIGE

Weitere Angebote 12



Techniker Krankenkasse