Ausbildung zum Handelsfachwirt (IHK) Einzelhandel (m/w/d)

E center

83714 Miesbach
01.09.2021
Duale Ausbildung

Was macht man da aus sich?

Die Ausbildung zum Handelsfachwirt ist eine gute Alternative zum Studium. Ein Pluspunkt ist, dass die Ausbildung Theorie und Praxis vereint. Vom Tagesgeschäft im Einzelhandel über die Bereiche Betriebswirtschaft, Arbeitsorganisation und Rechnungswesen bis hin zu Themen wie Marketing, Logistik und Vertrieb – Eine Menge Wissen, mit dem Du später als Marktleiter vielleicht mal Dein eigener Chef bei EDEKA werden kannst. Mit dem Handelsfachwirt-Abschluss zählst Du zum Führungsnachwuchs von morgen oder Du wirst als selbstständiger Kaufmann Dein eigener Chef bei EDEKA.

  • Du planst und organisierst den Abverkauf
  • Du beschaffst Ware und stellst ihre Verfügbarkeit sicher
  • Du präsentierst Waren und du setzt Serviceleistungen um
  • Du ermittelst und analysierst betriebswirtschaftliche Kennzahlen
  • Du steuerst Geschäftsprozesse mit

Was sollte man dafür mitbringen?

  • Hochschulreife (Abitur oder Fachabitur)
  • Freude am Kundenkontakt
  • Gutes Ausdrucksvermögen
  • Rasche Auffassungsgabe
  • Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationstalent
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Kreativität
  • Teamgeist
  • Angenehmes Auftreten, gepflegtes Äußeres
  • Freude am Umgang mit frischen Lebensmitteln

Dauer und Ablauf

Die Form deiner Ausbildung gilt als praxisnahe Alternative zum BWL-Studium. Sie dauert in der Regel drei Jahre. Danach hast Du zwei Abschlüsse: Kaufmann im Einzelhandel und Handelsfachwirt (dieser entspricht heutzutage dem Qualitätsniveau eines Bachelorabschlusses). Abschlüsse, die dem Führungsnachwuchs direkt zu einer verantwortungsvollen Position verhelfen. Zunächst lernst Du das Tagesgeschäft im Einzelhandel kennen - vom Einkauf und Verkauf über Marketing bis hin zu Beratung, Bedienung und den Umgang mit Kunden. Des Weiteren kannst Du dir umfangreiches und tiefgründiges Wissen über die Bereiche Betriebswirtschaft, Marketing, Arbeitsorganisation und, und, und aneignen. Während deiner Ausbildung nimmst Du zusätzlich an verschiedenen Projekten teil –Der Unterricht an einer örtlichen Berufsschule entfällt dabei gänzlich. Stattdessen besuchst Du eine lokale Handelsschule.

Als 100-prozentige Tochtergesellschaft der EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG zählt die EDEKA SB-Warenhausgesellschaft Südbayern mbH neben der Neukauf Südbayern GmbH, der NK Südfilialen GmbH und der Marktkauf Südbayern GmbH zu den Regiegesellschaften des EDEKA Südbayern Verbundes. Die EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt ist mit einem Verbundumsatz von mehr als 5,06 Milliarden Euro und einem Konzernumsatz von 3,87 Milliarden Euro im Jahr 2019 die Nummer Eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum.  Zum Unternehmen gehören auch die Produktionsbetriebe Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Backstube Wünsche GmbH sowie das Shopping- und Entertainmentcenter WestPark in Ingolstadt. Zudem vereint die 100-prozentige Tochter, die Union SB-Großmarkt Südbayern GmbH, den Zustelldienst für gewerbliche Großkunden und das C+C-Abholgeschäft unter ihrem Dach. Einschließlich der selbständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 26.000 Menschen, darunter etwa 1.500 Auszubildende.

Stellendetails:
  • Beruf: Ausbildung zum Handelsfachwirt (IHK) Einzelhandel (m/w/d) Ausbildung zum Handelsfachwirt (IHK) Einzelhandel (m/w/d)
  • Bewerbungsfrist: offen
  • Mindestabschluss: Fachhochschulreife
  • Freie Ausbildungsplätze: Freie Plätze vorhanden
  • Dauer: 3 Jahre
  • Referenz-Nr: 73845.58115 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • vollständige Bewerbungsunterlagen
Schlierseer Straße 26 + 28
83714 Miesbach
Handel und Distribution 5 Angebote am Standort