Ausbildung zur Hebamme/Entbindungspflege (m/w/d)

Die Akademie des Klinikums Osnabrück

49076 Osnabrück
01.10.2022
Schulische Ausbildung

Derzeit kannst du dich nicht auf diese Anzeige bewerben, da die Bewerbungsfrist noch nicht erreicht wurde.
Schalte deinen Suchbot und wir informieren dich automatisch, wenn der Bewerbungszeitraum startet.

Logo BEST PLACE TO LEARN®

Die Akademie des Klinikums Osnabrück wurde mit Deutschlands Gütesiegel für die betriebliche Ausbildung – BEST PLACE TO LEARN® als „Top-Ausbilder“ ausgezeichnet.

Ausbildung zur Hebamme / zum Entbindungspfleger

Die Hebamme* betreut, berät und überwacht Frauen während der Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett, sowohl bei Hausgeburten, im Geburtshaus oder in der Klinik.

Dies beinhaltet auch die selbstständige Leitung der physiologischen Geburt, die Erstversorgung des Neugeborenen, das Erkennen von Auffälligkeiten und die rechtzeitige Hinzuziehung einer Ärztin/eines Arztes sowie das Ergreifen von Notfallmaßnahmen.

Hinsichtlich der weiteren Ausbildungsziele sollen Sie durch Ihre Ausbildung dazu befähigt werden, folgende Aufgaben zu übernehmen:

  • Eigen­verantwortliche Aufgaben
    • Beratung Anleitung und Überwachung von Frauen während der Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
    • Eine fürsorglich und partnerschaftliche Beziehung zur Frau bzw. Familie
    • Selbstständige Leitung von physiologischen Geburten
    • Erstversorgung des Neugeborenen
    • Erkennen von Auffälligkeiten und die rechtzeitige Hinzuziehung einer Ärztin/eines Arztes
    • Ergreifen von Notfallmaßnahmen, wenn medizinische Hilfe fehlt

  • Mitwirkende Aufgaben
    • Eigenständige Durchführung ärztlich veranlasster Maßnahmen
    • Maßnahmen in Krisen- und Katastrophensituationen

  • Zusammenarbeit
    • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen und dabei multidisziplinär und berufsüber-greifende Lösungen von Gesund-heitsproblemen zu entwickeln.

BERUFS­PERSPEKTIVEN

Die Ausbildung endet mit der stattlichen Prüfung (Examen). Nach bestandenem schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungsteil bekommen Sie ein Zeugnis (Urkunde) und die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung „Hebamme“ bzw. „Entbindungspfleger“.

ORGANISATION DER AUSBILDUNG

In der Ausbildung zur Hebamme wechseln sich theoretische und praktische Einsätze ab. Der theoretische Teil der Ausbildung findet in unserer Akademie, der praktische Teil primär im Klinikum Osnabrück statt.

Darüber hinaus findet ein zwölfwöchiges Externat statt, welches auch im Ausland absolviert werden kann. Über das EU-Förderprogramm Erasmus + kann ein Stipendium beantragt werden.

Die Ausbildung startet mit einem sechswöchigen Theorieblock. Anschließend folgt eine mehrwöchige Praxisphase. Danach wechseln sich Theorieblöcke (ca. 2 – 4 Wochen) mit mehrwöchigen Praxisblöcken ab.

Im ersten Ausbildungsjahr gibt es die Besonderheit, dass Sie zusätzlich zu den Theorieblöcken jeden Montag einen Unterrichtstag in der Akademie besuchen.
Theoretischer Teil der Ausbildung

Der theoretische Unterricht umfasst mindestens 1.600 Stunden und findet in Form von Blockunterricht und Studientagen an der Akademie statt. Der Unterricht umfasst beispielsweise folgende Themengebiete:

  • Praktische Geburtshilfe
  • Grundlagen der Hebammentätigkeit
  • Schwangerschaftsbetreuung
  • Wochenpflege, Neugeborenpflege
  • Gesundheitslehre
  • Krankenpflege
  • Biologie, Anatomie und Physiologie
  • Grundlagen der Psychologie, Soziologie und Pädagogik
  • Arzneimittellehre

Das Simulationszentrum der Akademie ist mit allen für die Hebammenarbeit notwendigen Materialien und Geräten eingerichtet. Neben praktischen Unterrichtseinheiten in der Säuglings- und Krankenpflege oder der Kinästhetik werden hier auch Inhalte der freiberuflichen Hebammenarbeit, wie z.B. Wochenbett- und Rückbildungsgymnastik praktisch vermittelt.

Praktischer Teil der Ausbildung

Der praktische Teil der Ausbildung umfasst mindestens 3.000 Stunden. Sie wird beispielsweise in folgenden Fachbereichen absolviert

  • Kreißsaal
  • Integrative Station (Wöchnerinnen und Neugeborene)
  • Kinderklinik
  • Pflegerische Stationen des Klinikums Osnabrück
  • Operationssaal

Um Ihnen eine hochwertige praktische Ausbildung anbieten zu können, werden Sie in der Ausbildung auch im Kreißsaal des St. Elisabeth Krankenhauses in Damme einen mehrwöchigen Einsatz haben. Dort bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das Arbeiten im Belegsystem kennenzulernen.

AUSBILDUNGS­BEGINN

Die Ausbildung dauert in Vollzeitform 3 Jahre. Die Ausbildung beginnt jährlich zum 1. Oktober. Bewerbungszeitraum 01. Januar – 28. Februar.

Wir freuen uns auf Sie!
Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.
Imagefilm 2020 | Die Akademie des Klinikums Osnabrück
Imagefilm 2020 | Die Akademie des Klinikums Osnabrück
Ausbildungsberufe der Akademie des Klinikums Osnabrück
Ausbildungsberufe der Akademie des Klinikums Osnabrück
Stellendetails:
  • Beruf: Ausbildung zur Hebamme/Entbindungspflege (m/w/d) Ausbildung zur Hebamme/Entbindungspflege (m/w/d)
  • Bewerbungsfrist: 01.01.2022 - 28.02.2022
  • Mindestabschluss: Allgemeine Hochschulreife
    oder Realschulabschluss mit 2 Jahren oder Hauptschulabschluss mit 3 Jahren Berufsbildung
  • Freie Ausbildungsplätze: Freie Plätze vorhanden
  • Dauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsvergütung:
    • 1. Lehrjahr: 1.165,69 €
    • 2. Lehrjahr: 1.227,07 €
    • 3. Lehrjahr: 1.328,38 €
  • Referenz-Nr: AUBI-174227 (in der Bewerbung bitte angeben)
  • PDF-Download: Informationsflyer
Bewerbungsunterlagen:
  • aussagekräftige Bewerbungsunterlagen
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Schulzeugnisse
  • Praktikumsnachweise
  • Arbeitsproben
  • Sonstige Anlagen
  • Erweitertes Führungszeugnis
49076 Osnabrück
Gesundheit, Fitness und Körperpflege 6 Angebote am Standort
Frau Celia Duro Custoias

Frau Celia Duro Custoias

Hebammen- und Physiotherapieausbildung Sekretariat
+49 (0)541 – 405-5971
E-Mail anzeigen