Logo - Bundeskriminalamt
Bundeskriminalamt Bundeskriminalamt

Fachinformatiker/in (m/w/d) Fachrichtung Anwendungsentwicklung

65193 Wiesbaden
01.08.2020
Duale Ausbildung
Das Bundeskriminalamt ist ein wichtiger Baustein in der deutschen Sicherheitsarchitektur. In neun Abteilungen arbeiten über 6500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um den gesetzlichen Auftrag des Bundeskriminalamtes zu erfüllen.

Das BKA sucht Auszubildende

In Wiesbaden bieten wir ab 01.08.2020 mehrere Ausbildungsplätze als:

Fachinformatiker/in (m/w/d)

Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Ihre Qualifikation

  • Mindestens Realschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss (Mittlere Reife)
  • Mindestens Note „3“ in den Kernfächern Mathematik, Physik, Englisch und Informatik
  • Interesse an den Ausbildungsinhalten
  • Motivation zur Teamarbeit
  • Ein absolviertes Praktikum im angestrebten Beruf ist wünschenswert

Ihre Aufgaben

  • Analyse und Planung von IT-Systemen
  • Entwerfen und Realisieren von Softwareprojekten
  • Schulung von Benutzern
  • Vernetzen von Hard- und Software-Komponenten

Wir bieten Ihnen

  • Eine Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes
  • Eine duale und hochwertige Ausbildung
  • Ein interessantes Arbeitsumfeld
  • Ein abwechslungsreiches und vielfältiges Aufgabengebiet in unserer IT-Abteilung (bis hin zur Durchführung eigener Projekte)
  • Individuelle Unterstützung durch die Ausbildungsleitung und die Ausbilder/innen (m/w/d) vor Ort
  • Unter bestimmten Bedingungen die Möglichkeit einer Teilzeitausbildung; sprechen Sie uns ggf. darauf an

Eine Übernahme wird nach erfolgreichem Ausbildungsende mit Maßgabe fachlicher und persönlicher Eignung angestrebt.

Die Bewerbungen werden nach dem genannten Anforderungsprofil geprüft. Anschließend werden die bestgeeigneten Bewerber/innen (m/w/d) ggf. zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen (die Behörde behält sich vor, einen schriftlichen Test vor dem Vorstellungsgespräch vorzuschalten). Für schwerbehinderte Menschen bestehen Sonderregelungen. Das Auswahlverfahren findet im Bundeskriminalamt statt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil auch in Bereichen, in denen sie noch gering vertreten sind, zu steigern.

Nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz ist vor einer Einstellung eine Sicherheitsüberprüfung durchzuführen. Diese kann erst nach Vollendung des 16. Lebensjahres durchgeführt werden.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 15.12.2019 über das im Internet eingestellte Online-System:
https://bewerbung.bka.de/?7&88

Sie gelangen zu dem Online-System auch über www.bka.de (Karriere und Beruf). Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Bitte übersenden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen (z. B. Zeugnisse, Referenzen, Beschäftigungsnachweise etc.) erst nach Aufforderung durch das Bundeskriminalamt.

Bei Fragen steht Ihnen die Personalgewinnung des Bundeskriminalamtes unter der E-Mailadresse ZV11-Azubi-Gewinnung@bka.bund.de zur Verfügung.

Weitere Informationen über das Bundeskriminalamt finden Sie unter www.bka.de.
Stellendetails:
  • Beruf: Fachinformatiker/in (m/w/d) Fachrichtung Anwendungsentwicklung Fachinformatiker/in (m/w/d) Fachrichtung Anwendungsentwicklung
  • Bewerbungsfrist: bis 15.12.2019
  • Mindestabschluss: Realschulabschluss / Mittlere Reife
  • Freie Ausbildungsplätze: Freie Plätze vorhanden
  • Dauer: 3 Jahre
  • Referenz-Nr: AUBI-163692 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • vollständige Bewerbungsunterlagen

nach gesonderter Aufforderung

Bewerbungsmöglichkeiten:
  • Online-Formular

Bundeskriminalamt

65193 Wiesbaden
Vereine, Verwaltungen und Kammern 4 Stellen am Standort
Nach oben