Ausbildung zur Forstwirtin / zum Forstwirt (w/m/d)

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

92287 Schmidmühlen
01.09.2023
Duale Ausbildung

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilien­management, die Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale – mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als 120 Standorte.

Innerhalb der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben verantwortet der Geschäftsbereich Bundesforst bundesweit das Geländemanagement für die Wald- und Offenlandflächen des Bundes. Als ressortübergreifender Dienstleister agiert der Bundesforst auch als Fachberater für die zuständigen Institutionen.

Die Direktion München vergibt im Bundesforstbetrieb Hohenfels, Dienstsitz Schmidmühlen in der Oberpfalz zum 1. September 2023 zwei Ausbildungsplätze für die Ausbildung

zur Forstwirtin / zum Forstwirt (w/m/d)

(Kennung: Fowi HOH 2023, Stellen-ID: 853240)

Der Bundesforstbetrieb Hohenfels betreut die Forstliegenschaften des Bundes in Mittel- und Südbayern und bietet hier Arbeitsplätze für Forstwirte an. Forstwirte und Forstwirtinnen haben ihren Arbeitsplatz im Wald und sind meist fern von Ortschaften eigenverantwortlich in kleinen Arbeitsgruppen tätig. Sie kümmern sich um die Erzeugung des nachwachsenden Rohstoffes Holz und um die Erhaltung, Pflege und Nutzung unserer Wälder, die zum Schutz unseres Lebensraumes und zur Erholung dienen. Zur Ausübung dieser praktischen Tätigkeiten ist die Motorsäge neben anderen forstlichen Maschinen und Werkzeugen das am häufigsten eingesetzte Arbeitsgerät.

Ausbildungsinhalte

  • Begründen, Schützen und Pflegen von Waldbeständen (Waldbewirtschaftung)
  • Erhalten, Schützen und Entwickeln besonderer Lebensräume (Naturschutz)
  • Anlegen und Pflegen von Schutz- und Erholungseinrichtungen (Landschaftspflege)
  • Ernte und Aufbereitung von Holz und anderen Forsterzeugnissen
  • Handhaben, Warten und Instandsetzen von Maschinen und Geräten (Forsttechnik)
  • Planen, Vorbereiten und Kontrollieren der Arbeiten
  • Kenntnisse über betriebliche Zusammenhänge und Beziehungen im Ausbildungsbetrieb

Anforderungen

  • Qualifizierender Abschluss der Mittelschule oder Mittlerer Schulabschluss mit mindestens befriedigenden Noten in Mathematik, Deutsch, Biologie und Sport
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Geistige Beweglichkeit und handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Selbständigkeit und Teamfähigkeit

Ausbildungsdauer

  • Die duale Ausbildung dauert i. d. R. 3 Jahre und endet mit der praktischen und schriftlichen Forstwirtabschlussprüfung

Praktischer Teil: Der praktische Teil der Ausbildung findet überwiegend im Bundesforstbetrieb Hohenfels im Ausbildungsrevier Unterlinder in Großbissendorf in der Oberpfalz statt.

Theoretischer Teil: Der forstliche Berufsschulunterricht findet in Form von Blockunterricht mehrmals pro Ausbildungsjahr einige Wochen lang im Beruflichen Schulzentrum Schwandorf (Außenstelle Neunburg vorm Wald) statt.

Was bieten wir?

  • Attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) (Stand: 1. April 2022):
    • 1. Ausbildungsjahr: 1.068,26 €
    • 2. Ausbildungsjahr: 1.118,20 €
    • 3. Ausbildungsjahr: 1.164,02 €
  • 30 Tage Urlaub
  • Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen
  • Betriebliche Altersversorgung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich online bis zum 15. Oktober 2022 über die zentrale Bewerbungsplattform INTERAMT unter der Stellen-ID 853240.

Jetzt bewerben!


Haben Sie noch Fragen?

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Besser per E‑Mail (bewerbung-muenchen@bundesimmobilien.de) oder unter der Telefonnummer +49 89 5995‑3177 gerne zur Verfügung.

Bei Fragen zum Aufgabenbereich wenden Sie sich bitte an Herrn Eichenseer unter der Telefonnummer +49 9474 9517‑24.

Weitere Informationen finden Sie auch unter https://karriere.bundesimmobilien.de.

Hinweise zum Datenschutz und Speicherung Ihrer Daten nach DSGVO im Zuge Ihrer Bewerbung bei der BImA finden Sie hier https://www.bundesimmobilien.de/datenschutz.

Hinweise:

Das Ausbildungsverhältnis richtet sich unter anderem nach dem Tarifvertrag für Auszubildende zur Forstwirtin/zum Forstwirt in forstwirtschaftlichen Verwaltungen, Einrichtungen und Betrieben des Bundes (TVA‑Wald‑Bund).

Die Auswahl richtet sich nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt.
www.bundesimmobilien.de
Stellendetails:
  • Beruf: Ausbildung zur Forstwirtin / zum Forstwirt (w/m/d) Ausbildung zur Forstwirtin / zum Forstwirt (w/m/d)
  • Bewerbungsfrist: bis 15.10.2022
  • Mindestabschluss: Mittelschulabschluss (Deutschland)
    mit mindestens befriedigenden Noten in Mathematik, Deutsch, Biologie und Sport
  • Freie Ausbildungsplätze: 2
  • Dauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsvergütung:
    • 1. Lehrjahr: 1.068,26 €
    • 2. Lehrjahr: 1.118,20 €
    • 3. Lehrjahr: 1.164,02 €
  • Referenz-Nr: 853240 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • aussagekräftige Bewerbungsunterlagen
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • die letzten 2 Schulzeugnisse
  • Praktikumsnachweise

Tipp: Beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AUBI-plus

Kreuzbergstraße 14
92287 Schmidmühlen
Öffentlicher Dienst, Verwaltungen und Kammern 1 Angebot am Standort