Ausbildung zur/zum Vermessungstechniker/in (m/w/d) 2022

Bezirksregierung Köln

50667 Köln
01.08.2022
Duale Ausbildung

Gestalte mit uns die moderne Verwaltung von morgen!

Duale Ausbildung zur/zum Vermessungstechniker/in (m/w/d) 2022

Du arbeitest gerne mit technischen Geräten im Freien und möchtest Teil eines Teams sein? Du bist auf der Suche nach einer anspruchsvollen Aufgabe und ringst mathematisches sowie technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen mit? Zeichnen und Konstruieren machen Dir Spaß? Dann ist die Ausbildung zum/ zur Vermessungstechniker/in genau der richtige Beruf für Dich!


BERUFSBILD:
Nach Deiner Ausbildung gehörst Du zu den Fachleuten für Geodatenprozesse mit dem Schwerpunkt der eigenen Datenerhebung und der Übertragung der Geodaten in die Örtlichkeit. Hierzu führst Du im Außendienst Vermessungen durch, verarbeitest und visualisierst die Ergebnisse mit Hilfe von Konstruktionsprogrammen in Planungsunterlagen, Liegenschaftskataster oder Karten. Durch den rasanten technischen Fortschritt von hybriden Messsystemen, modernen Lasermesstechniken und dem Globalen Navigationssatellitensystem (GNSS) bleibt der Beruf abwechslungsreich und zukunftsorientiert.

 

AUSBILDUNG:
Dein Weg zum/zur Vermessungstechniker/in führt über eine duale Ausbildung, welche in der Regel am 01.08. eines jeden Jahres beginnt. Deine Ausbildung dauert 3 Jahre und gliedert sich in theoretische und praktische Ausbildungsabschnitte, die sich im Wechsel vollziehen.

Die Ausbildung erfolgt an den Standorten Köln und Bonn.

Der theoretische Teil der Ausbildung wird im ersten Ausbildungsjahr in Form von Blockunterricht in Bonn im Heinrich-Hertz-Europakolleg und in den weiteren Ausbildungsjahren im Berufskolleg Ulrepforte in Köln vermittelt. 

Die Ausbildungsinhalte können aus dem Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Vermessungstechniker/ zur Vermessungstechnikerin entnommen werden (Anlage 1 der Bundesausbildungsordnung der Geoinformationstechnologie).

Die Ausbildung endet mit einer Prüfung, bestehend aus einem praktischen und einem schriftlichen Teil.

 

VORAUSSETZUNGEN:
Für Deine Bewerbung setzen wir Folgendes voraus:

  • mindestens einen Hauptschulabschluss Typ 10 A
  • ein Führungszeugnis ohne Eintragung

Daneben erwarten wir von Dir:

  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, eine hohe Sozialkompetenz, ein sicheres Auftreten
  • eine schnelle Auffassungsgabe, Flexibilität, eine zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise, Organisationsgeschick
  • Aufgeschlossenheit für neue Aufgaben und für moderne Informationstechniken
  • Interesse an mathematisch-technischen Zusammenhängen

Deine Eignung ermitteln wir im Rahmen eines mehrstufigen Auswahlverfahrens. Eine Vorauswahl nach Zeugnisnoten findet nicht statt. Zunächst wirst Du zu einem schriftlichen Test eingeladen. Je nach Ergebnis Deines Tests folgt ein mündlicher Auswahltermin.

 

VERGÜTUNG:
Du erhältst ein attraktives monatliches Ausbildungsgehalt. Zurzeit beträgt die Vergütung im ersten Ausbildungsjahr ca. 1.040 € (brutto) und erhöht sich dann mit den weiteren Ausbildungsjahren. Die aktuellen Vergütungstabellen findest Du im Internet auf der Seite des Landesamtes für Besoldung und Versorgung NRW. Daneben erhältst Du vermögenswirksame Leistungen und hast einen Anspruch auf 30 Urlaubstage.

 

BEWERBUNG:
Für die duale Ausbildung kannst Du Dich über das Bewerbungsportal des Ministeriums des Innern online bewerben.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

 

WIE GEHT ES NACH DER AUSBILDUNG WEITER:
Nach erfolgreichem Abschluss Deiner Ausbildung kannst Du im öffentlichen Dienst oder bei einem Unternehmen, das sich mit Vermessungsaufgaben befasst, arbeiten. Hierzu gehören zum Beispiel:

  • Dienststellen und Einrichtungen des Vermessungs-, Kataster- und Geoinformationswesens (z. B. bei einer Bezirksregierung oder einer Stadtverwaltung)
  • Büros von Öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren (ÖbVI)
  • Vermessungs- und Ingenieurbüros.

Je nach vorausgegangener Schulbildung hast Du aber auch die Möglichkeit an einer Fachhochschule oder Hochschule zu studieren.

Bezirksregierung Köln - Vermessungstechniker/in (m/w/d)
Bezirksregierung Köln - Vermessungstechniker/in (m/w/d) © IM NRW
Stellendetails:
  • Beruf: Ausbildung zur/zum Vermessungstechniker/in (m/w/d) 2022 Ausbildung zur/zum Vermessungstechniker/in (m/w/d) 2022
  • Bewerbungsfrist: 01.06.2021 - 30.11.2021
  • Mindestabschluss: Berufsbildungsreife (Hauptschulabschluss)
  • Freie Ausbildungsplätze: Freie Plätze vorhanden
  • Dauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsvergütung:
    • 1. Lehrjahr: 1.036,82 €
    • 2. Lehrjahr: 1.036,82 €
    • 3. Lehrjahr: 1.140,61 €
  • Referenz-Nr: AUBI-265819 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • vollständige Bewerbungsunterlagen
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • die letzten 2 Schulzeugnisse
  • Praktikumsnachweise
  • sonstige Qualifikationsnachweise

Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf Aubi-plus!

50667 Köln
Öffentlicher Dienst, Verwaltungen und Kammern 6 Angebote am Standort

Herr Wolfgang Franken

0221-147 3388
E-Mail anzeigen