Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik (w/m/d)

Berliner Wasserbetriebe AöR

10864 Berlin
01.09.2024
Duale Ausbildung
Ausbildung Anlagenmechaniker / Anlagenmechanikerin
Ausbildung Anlagenmechaniker / Anlagenmechanikerin © Berliner Wasserbetriebe AöR

Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik (w/m/d)



Wenn Ihre Eltern Sie als Kind gesucht haben, haben Sie immer zuerst in der Garage nachgeschaut? Sie fanden Werkzeug früher schon immer viel interessanter, als Ihre Spielsachen? Und egal ob es ums Bauen eines Vogelhauses ging oder darum, das alte Moped wieder in Gang zu bringen: Sie waren immer voll dabei? Bis heute hat Ihr Interesse am Werkeln angehalten, nun aber möchten Sie sich noch größeren Herausforderungen stellen? Dann ist unsere Ausbildung zum Anlagenmechaniker bzw. zur Anlagenmechanikerin genau das Richtige für Sie!


Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik (w/m/d)


Für jeden Topf gibt es einen Deckel, auch jobmäßig.

Der Job ist ideal für Sie, wenn Sie Interesse an der Metall- und Kunststoffbearbeitung haben und ein gutes handwerkliches Geschick mitbringen.

Was mache ich in diesem Beruf?

  • Planen auf der Basis von Prozessdaten, technischen Regelwerken, Konstruktionszeichnungen, Montage- und Wartungsplänen
  • Planen, Steuern und Kontrollieren von Arbeitsabläufen, Werkstoffen, Arbeits- und Betriebsmitteln
  • Prüfen sowie Messen von Längen, Lageabweichungen und Parallelität
  • Sägen, Feilen, Biegen, Bohren, Drehen und Fräsen von Metallen
  • Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werk- und Hilfsstoffen
  • Instandhaltung und Inbetriebnahme von Versorgungsanlagen
  • Prüfen, Montieren und Demontieren von Bauteilen, Baugruppen und Versorgungsanlagen
  • Kennenlernen der Unfallverhütung, der Arbeitshygiene und von Aspekten des Umweltschutzes
  • Kundenorientierung

Wo arbeite ich?

Sie werden während der Ausbildung im Aus- und Weiterbildungszentrum, den Rohrnetzbetriebsstellen und auf Baustellen der Berliner Wasserbetriebe eingesetzt. Dabei werden hauptsächlich Rohrleitungen im Trinkwasserbereich in offener und grabenloser Bauweise repariert oder ausgetauscht. Außerdem prüfen und wechseln Sie Hydranten und Absperrschieber aus.

Welche Qualifikationen sind Voraussetzung?

formale Qualifikation:

Bis zum Ausbildungsstart müssen Sie mindestens Ihre Erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR) erfolgreich abgeschlossen haben. Außerdem sollten Sie in den Fächern Mathematik, Physik und Deutsch mindestens mit ausreichend auf dem letzten Schulzeugnis abgeschnitten haben.

Des Weiteren wird im Rahmen der Auswahl von Bewerbenden ein erfolgreich abgeschlossener Einstellungstest mit entsprechendem Testergebnis im Vergleich zu allen Bewerbenden in die formale Qualifikation einbezogen.

ergänzende Eigenschaften:
  • Interesse an der Metall- und Kunststoffbearbeitung sowie an technischen Zusammenhängen
  • handwerkliches Geschick
  • körperliche Fitness
  • räumliches Vorstellungsvermögen

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre.

Wie hoch ist die Vergütung während der Ausbildung?

Unsere Auszubildenden und Dualstudierenden erhalten eine monatliche Bruttovergütung von 1.068,26€ im ersten, 1.118,20€ im zweiten und 1.164,02€ im dritten Ausbildungsjahr. Sollte es in dem Ausbildungsberuf bzw. in dem dualen Studiengang ein reguläres viertes Ausbildungsjahr geben, beträgt die Vergütung dann 1.227,59€. (nach Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst)

Wie viel Urlaub werde ich haben?

Während der Ausbildung oder beim Dualen Studium haben Sie bei uns Anspruch auf 30 Urlaubstage im Kalenderjahr. Da die Ausbildung im September beginnt, haben Sie im ersten Jahr 10 Tage Urlaub. Beim Dualen Studium sind es 8 Tage Urlaub im ersten Jahr, denn das beginnt erst im Oktober.

Auf welche Berufsschule gehe ich?

Die Berufsschule, das OSZ für Versorgungstechnik, liegt in Berlin-Lichtenberg in der Fischerstraße (unweit vom Aus- und Weiterbildungszentrum der Berliner Wasserbetriebe).
Der Berufsschulunterricht erfolgt in Blockform.

Auf welchen Grundlagen erfolgt die Ausbildung?

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer.
Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer.

Bekomme ich das alles auch schriftlich?

Sie bekommen vor Beginn deiner Ausbildung einen Ausbildungsvertrag, der von der Industrie- und Handelskammer Berlin bereitgestellt wird. In ihm sind alle Bedingungen, wie z. B. Anzahl der Urlaubstage, Dauer der Ausbildung und die Ausbildungsvergütung schriftlich festgehalten. Er wird dann von Ihnen - wenn Sie noch nicht 18 Jahre alt sind auch von Ihren gesetzlichen Vertretern - und dem Ausbildungsbetrieb unterschrieben.

Es wird Zeit! Für beste Ausbildungsqualität.

Jetzt bewerben und im September 2024 bei uns starten.

  • vollständige Bewerbungsunterlagen
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • die letzten 2 Schulzeugnisse
  • Praktikumsnachweise

Tipp: Beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AUBI-plus

Mit bewerbung2go kannst du deine Bewerbungs­unterlagen erstellen.

Exzellente Ausbildungsqualität
Corporate Health Award
audit berufundfamilie
Herr Leonard Martin Böhm
Herr Leonard Martin Böhm
Spezialist Nachwuchsgewinnung
+49 30 8644-84336
E-Mail anzeigen
Chatte mit uns

Du benötigst Hilfe? Registriere dich im Servicebereich oder melde dich an und chatte mit unseren Experten!

Jetzt registrieren