Ausbildung Chemielaborant_in (m/w/d)

BASF Polyurethanes GmbH

49448 Lemförde
01.08.2022
Duale Ausbildung

COVID-19:
Wir haben den Bewerbungsprozess den aktuellen Bedingungen angepasst und bieten ab sofort Vorstellungsgespräche per Video und Telefon an. Weitere Informationen dazu erhältst du während des Bewerbungsprozesses von unserem Recruiting-Team. Bitte habe Verständnis, dass es aktuell zu Verzögerungen kommen kann.

 

Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Bewerbung. Pass gut auf dich auf und bleib' gesund!

Wir bieten

Attraktive Vergütung

Auslandsaufenthalt

Hohe Übernahmequote

Du bist der Chemie verfallen und kannst es nicht abwarten, endlich im Labor zu stehen? Sobald Du Dein Haarspray in der Hand hältst, willst Du wissen, wie dieses sich chemisch zusammensetzt und dass selbst ein Handy ohne Chemie keine Energie hätte, ist für Dich nichts Neues? Warum löst sich der Pappbecher voll Wasser oder Kaffee nicht einfach auf? In unseren Laboren kannst Du diesen Fragen mit detektivischer Genauigkeit und modernsten Untersuchungsgeräten auf den Grund gehen. Tauche ein in die Grundlagen der Chemie und erlerne dabei u.a. organische und anorganische Produktions- und Analyseverfahren. Wenn Du bei uns mitmischen willst, um aktiv die Zukunft mitzugestalten, zögere nicht. Werde in dieser Ausbildung zum Chef von mehreren Tausend Atomen! Einen spannenden Einblick kannst Du Dir in einem 360 Grad Video verschaffen: on.basf.com/Einblick


DAS BIETEN WIR
  • eine spannende Ausbildung im weltweit führenden Chemieunternehmen
  • Ausbildungsvergütung: 1. Jahr 1040 € / 2. Jahr: 1095 € / 3. Jahr: 1151 € / 4. Jahr: 1224 €
  • gute Übernahmechancen
  • maßgeschneiderte Schulungsangebote in Form von Seminaren, Workshops und Veranstaltungen zum Weiterentwickeln Deiner persönlichen Fähigkeiten
  • Freizeitangebote sowie Mitarbeiterevents
  • Azubiprojekte und Buddyprogramm

DAS BRINGST DU MIT
  • mindestens einen guten Realschulabschluss
  • Englischkenntnisse für das Anwenden von englischsprachigen Vorschriften
  • Spaß an Naturwissenschaften, insbesondere Chemie
  • Verantwortungsbewusstsein, Genauigkeit und Sorgfalt beim Arbeiten
  • Neugierde und Kreativität

AUSBILDUNG GESCHAFFT - WAS DANN?

Als Schmelzpunktspezialist und Absorptionsabenteurer lässt Du Dich von keiner Überreaktion mehr aus der Ruhe bringen! Nachdem Du bei uns das vielfältige Feld der Chemie erforscht hast, bist Du zweifellos bereit für große Aufgaben. Was hältst Du von einer aufstiegsorientierten Weiterbildung, etwa zum Industriemeister in Fachrichtung Chemie oder zum Techniker Fachrichtung Chemietechnik? Bei vorhandener Zulassungsberechtigung hast Du auch für ein berufsbegleitendes Studium exzellente Voraussetzungen.


ÜBER UNS

Du hast Fragen zum Bewerbungsprozess oder der Stelle?
Herr Flick (Talent Acquisition) Tel-Nr.: +49 (0) 30 2005 58564

Bitte beachte, dass wir Papierbewerbungen inklusive Mappen nicht zurückschicken. Reich uns daher bitte nur Kopien und keine Originale ein.

Alles Wissenswerte zu Deinem vielleicht zukünftigen Ausbildungsbetrieb findest Du hier: on.basf.com/POLY


Bei BASF stimmt die Chemie. Denn wir setzen auf Innovation in unseren Lösungen, auf Nachhaltigkeit in unserem Handeln und auf Verbundenheit in unserem Denken. Und auf Sie. Werden Sie Teil unserer Erfolgsformel und entwickeln Sie mit uns die Zukunft - in einem globalen Team, das Vielfalt lebt und sich für Chancengerechtigkeit unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung einsetzt.
Ausbildung bei der BASF SE
Ausbildung bei der BASF SE © BASF SE
Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.
Digitalisierung in der Ausbildung – BASF setzt auf Virtual-Reality-Technik
Digitalisierung in der Ausbildung – BASF setzt auf Virtual-Reality-Technik
BASF-Ausbildungsstart 2020 bei BASF am Standort Ludwigshafen
BASF-Ausbildungsstart 2020 bei BASF am Standort Ludwigshafen
Interview - Jana

Auszubildende zur Chemielaborantin

- Wieso BASF? - Als ich mir überlegte, welchen Beruf ich später einmal ausüben möchte, hatte ich viele verschiedene Berufsfelder in meinen Gedanken. Vom Architekten bis hin zum Systemplaner.

Interview - David

Auszubildender zum Chemielaborant

- Wieso BASF? BASF ist das größte Chemieunternehmen der Welt. Bei der BASF genießt man eine sehr gute Ausbildung mit vielen Weiterbildungsmöglichkeiten. Trotz der Größe des Unternehmens...

Interview - Michael

Auszubildender zum Chemielaborant

- Wieso BASF?  - Meinen ersten Kontakt mit der BASF hatte ich durch ein freiwilliges Schülerpraktikum im Sommer 2014. Schon vorher habe ich mich sehr für Naturwissenschaften interessiert.

Stellendetails:
  • Beruf: Ausbildung Chemielaborant_in (m/w/d) Ausbildung Chemielaborant_in (m/w/d)
  • Bewerbungsfrist: offen
  • Mindestabschluss: Realschulabschluss / Mittlere Reife
    Fachhochschulreife, Abitur
  • Freie Ausbildungsplätze: Freie Plätze vorhanden
  • Dauer: 3,5 Jahre
  • Referenz-Nr: DE59220348_ONLE_1_PUR_2022_CL (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • letztes Schulzeugnis
  • Fragebogen zur Bewerbung

DE59220348_ONLE_1_PUR_2022_CL

49448 Lemförde
Kunststoff, Chemie und Pharmazie 12 Angebote am Standort