Kaufmännische(r) Assistent/-in Fremdsprachen mit Zusatzqualifikation Fachhochschulreife (schul.)

Kaufmännische(r) Assistent/-in Fremdsprachen mit Zusatzqualifikation Fachhochschulreife (schul.)

Ausbildungsstandort Berufskolleg Südstadt
Standort auf Karte anzeigen Zugweg 48
50677 Köln
Beginn 01.09.2014
Bewerbungsfrist offen
Plätze auf Anfrage
davon frei auf Anfrage
Schulabschluss Realschulabschluss / Mittlere Reife
Bewerbungsadresse Berufskolleg Südstadt
Zugweg 48
50677 Köln
Telefon 0221 340263-0
Telefax 0221 3761942
Ansprechpartner Frau  Monika Wenzel
monika.wenzel@bksuedstadt.de
0221 340263-0
Internet http://www.bksuedstadt.de
Bewerbung per Post vollständige Bewerbungsunterlagen
Lebenslauf,Kopie der letzten beiden Zeugnisse und Passbild,
Einstellungstest Auf Anfrage

Ausbildungsinhalte


Die Inhalte der Ausbildung orientieren sich an den Anforderungen der Wirtschaft. Deshalb stehen drei Schwerpunkte im Mittelpunkt:
  • Im Fachbereich Fremdsprachen sollen die Schüler/innen wirtschaftsbezogene Fremdsprachenkenntnisse erwerben, die sie in die Lage versetzen, mit ausländischen Geschäftspartnern schriftlich und mündlich zu kommunizieren.
  • Im Fachbereich Betriebswirtschaft werden die in der Praxis erforderlichen kaufmännischen Kenntnisse vermittelt. Außenhandel findet insbesondere in der Oberstufe besondere Berücksichtigung.
  • Im Fach Informationswirtschaft sind insbesondere PC-gestützte Lösungen von Geschäftsprozessen mit Microsoft Office (Word, Excel, Powerpoint, Access) von Bedeutung.
Ausbildungsinhalte Die Inhalte der Ausbildung orientieren sich an den Anforderungen der Wirtschaft. Deshalb stehen drei Schwerpunkte im Mittelpunkt:
  • Im Fachbereich Fremdsprachen sollen die Schüler/innen wirtschaftsbezogene Fremdsprachenkenntnisse erwerben, die sie in die Lage versetzen, mit ausländischen Geschäftspartnern schriftlich und mündlich zu kommunizieren.
  • Im Fachbereich Betriebswirtschaft werden die in der Praxis erforderlichen kaufmännischen Kenntnisse vermittelt. Außenhandel findet insbesondere in der Oberstufe besondere Berücksichtigung.
  • Im Fach Informationswirtschaft sind insbesondere PC-gestützte Lösungen von Geschäftsprozessen mit Microsoft Office (Word, Excel, Powerpoint, Access) von Bedeutung.

Besonderheiten


Damit Sie Ihre fachlichen und sprachlichen Kenntnisse auch in der Praxis umsetzen können, umfasst die Ausbildung ein achtwöchiges Betriebspraktikum. So gewinnen Sie einen ersten Einblick in die betriebliche Realität. Die Schülerinnen und Schüler nutzen überwiegend die Möglichkeit, dieses Praktikum im europäischen Ausland zu absolvieren und damit erste berufliche Erfahrungen in einem anderen Land und damit fast immer auch einer anderen Sprache zu machen. Das Praktikum findet im ersten Halbjahr der Oberstufe statt und schließt die zweiwöchigen Herbstferien ein.
Besonderheiten Damit Sie Ihre fachlichen und sprachlichen Kenntnisse auch in der Praxis umsetzen können, umfasst die Ausbildung ein achtwöchiges Betriebspraktikum. So gewinnen Sie einen ersten Einblick in die betriebliche Realität. Die Schülerinnen und Schüler nutzen überwiegend die Möglichkeit, dieses Praktikum im europäischen Ausland zu absolvieren und damit erste berufliche Erfahrungen in einem anderen Land und damit fast immer auch einer anderen Sprache zu machen. Das Praktikum findet im ersten Halbjahr der Oberstufe statt und schließt die zweiwöchigen Herbstferien ein.
Tipp: Wichtiger Bestandteil Deines Bewerbungsanschreibens ist die Angabe der Quelle des Angebotes – beziehe Dich auf das Karriereportal AUBI-plus.

Kaufmännische(r) Assistent/-in Fremdsprachen mit Zusatzqualifikation Fachhochschulreife (schul.)

Dauer

3 Jahre

Bildungsweg

Schulische Berufsausbildung

Berufsgruppe

Büro, Verwaltung, Handel und Kundenberatung

Anforderungsprofil
Eigenschaft
wenig
viel
Kunden beraten und betreuen
 
Mit Technik umgehen
 
Mit EDV-Systemen umgehen
 
Arbeit selbstständig organisieren
 
Arbeitsabläufe kreativ gestalten
 
Wirtschaftlich denken u. handeln
 
Fremdsprachen anwenden
 
Im Team arbeiten
 
Kernaufgabe

Im Vertrieb, Finanz- und Rechnungswesen, Einkauf, Personalwesen und in der Informationsverarbeitung planende, disponierende, informierende und kontrollierende Aufgaben wahrnehmen.

Besonderheiten

Ausbildungsdauer: 2-3 Jahre, Vollzeitschulische Ausbildung mit betrieblichem Praktikum.

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014