Dipl. Rechtspfleger/-in (FH) (Beamter/Beamtin des gehobenen Justizdienstes)

Dipl. Rechtspfleger/-in (FH) (Beamter/Beamtin des gehobenen Justizdienstes)

Ausbildungsstandort Hessen
Standort auf Karte anzeigen mögliches Ausbildungsamtsgericht in:
64293 Darmstadt
Beginn 01.09.2014
Bewerbungsfrist bis 31.10.2013
Plätze auf Anfrage
davon frei auf Anfrage
Schulabschluss Fachhochschulreife
Abitur
Bewerbungsadresse Herrn Präsidenten des Oberlandesgerichts
Zeil 42
60313 Frankfurt
Ansprechpartner Frau  Ulla Schulz
ulla.schulz@olg.justiz.hessen.de
069 1367 8401
Internet http://www.olg-frankfurt.justiz.hessen.de
Bewerbung per Post vollständige Bewerbungsunterlagen, tabellarischer Lebenslauf, letzten 2 Zeugnisse, Anschreiben
Bewerbung per E-Mail Jetzt Bewerben /servicebereich/bewerbungsmanager/bewerben/ausbildungsangebot/80762/
Einstellungstest Ja

Besonderheiten


Hessenweit stehen ca. 50 Ausbildungsplätze zur Verfügung.





Hinweis:


Ihre Ausbildung erfolgt nach Zuweisung an einem der folgenden Ausbildungsamtsgerichte:





Amtsgericht Bad Hersfeld


Amtsgericht Bad Homburg


Amtsgericht Darmstadt


Amtsgericht Frankfurt am Main


Amtsgericht Friedberg


Amtsgericht Fulda


Amtsgericht Gießen


Amtsgericht Hanau


Amtsgericht Kassel


Amtsgericht Limburg


Amtsgericht Marburg


Amtsgericht Offenbach


Amtsgericht Wetzlar


Amtsgericht Wiesbaden
Besonderheiten Hessenweit stehen ca. 50 Ausbildungsplätze zur Verfügung.





Hinweis:


Ihre Ausbildung erfolgt nach Zuweisung an einem der folgenden Ausbildungsamtsgerichte:





Amtsgericht Bad Hersfeld


Amtsgericht Bad Homburg


Amtsgericht Darmstadt


Amtsgericht Frankfurt am Main


Amtsgericht Friedberg


Amtsgericht Fulda


Amtsgericht Gießen


Amtsgericht Hanau


Amtsgericht Kassel


Amtsgericht Limburg


Amtsgericht Marburg


Amtsgericht Offenbach


Amtsgericht Wetzlar


Amtsgericht Wiesbaden
Tipp: Wichtiger Bestandteil Deines Bewerbungsanschreibens ist die Angabe der Quelle des Angebotes – beziehe Dich auf das Karriereportal AUBI-plus.

Dipl. Rechtspfleger/-in (FH) (Beamter/Beamtin des gehobenen Justizdienstes)

Dauer

3.0 Jahre

Bildungsweg

Weiterbildung

Berufsgruppe

Büro, Verwaltung, Handel und Kundenberatung

Anforderungsprofil
Eigenschaft
wenig
viel
Kunden beraten und betreuen
 
Mit Technik umgehen
 
Mit EDV-Systemen umgehen
 
Arbeit selbstständig organisieren
 
Arbeitsabläufe kreativ gestalten
 
Wirtschaftlich denken u. handeln
 
Fremdsprachen anwenden
 
Im Team arbeiten
 
Kernaufgabe

Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsfreudigkeit und ein hohes Maß an sozialem Verständnis - das sind die wesentlichen Voraussetzungen für den Beruf „Diplom-Rechtspfleger/in (FH)\".

Rechtspfleger/innen treffen als selbstständiges Organ der Rechtspflege in eigener Verantwortung gerichtliche Entscheidungen, sind in der Sache unabhängig und nicht an Weisungen gebunden, sondern nur dem Gesetz unterworfen. Diese sachlich unabhängige und selbstständige Stellung ist bundeseinheitlich im Rechtspflegergesetz vom 05.11.1969 verankert und unterscheidet den Beruf von den Beamten der gehobenen Laufbahnen aller übrigen Verwaltungen.

Rechtspfleger/innen sind bei allen Gerichten und Staatsanwaltschaften eingesetzt.

Das Schwergewicht der Aufgaben des Rechtspflegerdienstes liegt bei den Amtsgerichten. Dazu gehört das rechtlich schwierige und vielfältige Gebiet des Grundbuchrechts, in dem Rechtspfleger/innen z. B. über Anträge auf Eintragung von Eigentum, Eintragung und Löschung von Hypotheken, Grundschulden, Erbbau- und Wohnrechten, Nießbrauchs- und Wegerechten sowie Wohnungs- und Teileigentum entscheiden. Im Registerrecht sind sie für alle Eintragungen im Handelsregister und in den sonstigen öffentlichen Registern (z. B. Genossenschafts- und Vereinsregister) verantwortlich. In Nachlasssachen leiten sie z. B. Termine zur Eröffnung von Testamenten und erteilen Erbscheine.

Justizfachangestellte/-r
36037 Fulda - Amtsgericht Fulda
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Justizfachangestellte/-r
64283 Darmstadt - Amtsgericht Darmstadt
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Justizfachangestellte/-r
35390 Gießen - Amtsgericht Gießen
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Justizfachangestellte/-r
34117 Kassel - Amtsgericht Kassel
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014