Fachkraft für Lagerlogistik

Fachkraft für Lagerlogistik

Ausbildungsstandort Gauselmann AG
Standort auf Karte anzeigen Merkur Allee 1-15
32339 Espelkamp
Beginn 01.08.2014
Bewerbungsfrist offen
Plätze 2
davon frei 2
Schulabschluss Realschulabschluss / Mittlere Reife
guter Schulabschluss
Bewerbungsadresse Gauselmann AG
Merkur Allee 1-15
32339 Espelkamp
Telefon 05772 49-215
Telefax 05772 49-174
Ansprechpartner Frau  Carmen Lohmeier
clohmeier@gauselmann.de
05772/49-215
Internet http://www.gauselmann.de
Bewerbung per Post tabellarischer Lebenslauf, letzten 2 Zeugnisse, Praktikumsnachweise, sonstige Qualifikationsnachweise, Anschreiben
Bewerbungen per E-Mail mit maximal drei Dateianhängen,
Einstellungstest Ja
Betriebserkundung Ja
Tipp: Wichtiger Bestandteil Deines Bewerbungsanschreibens ist die Angabe der Quelle des Angebotes – beziehe Dich auf das Karriereportal AUBI-plus.

Fachkraft für Lagerlogistik

Dauer

3 Jahre

Bildungsweg

Duale Berufsausbildung

Berufsgruppe

Transport und Verkehr

Anforderungsprofil
Eigenschaft
wenig
viel
Kunden beraten und betreuen
 
Mit Technik umgehen
 
Mit EDV-Systemen umgehen
 
Arbeit selbstständig organisieren
 
Arbeitsabläufe kreativ gestalten
 
Wirtschaftlich denken u. handeln
 
Fremdsprachen anwenden
 
Im Team arbeiten
 
Kernaufgabe

Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in Speditionen sowie in Industrie- und Handelsbetrieben. Sie lagern, kontrollieren, kommissionieren und versenden Güter unterschiedlichster Art, mit Hilfe von EDV-Anwendungen.

In den Interviews gewähren Dir Auszubildende einen persönlichen Einblick in ihren Beruf und ihr Unternehmen

Marc Kramer Gauselmann AG

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Da wir alle drei Monate die Abteilung wechseln, fallen immer unterschiedliche Aufgaben an. Sei es das Bestücken der Automaten mit Datenbänken oder die Annahme von Kleinteilen zur Reparatur. Natürlich hat man auch viel mit dem Computer zu tun, zum Beispiel im Einkauf oder beim Buchen bestimmter Vorgänge im Lager. Hauptsächlich überwiegt aber der direkte Kontakt mit den Automaten.


Was ist das Besondere an deinem Betrieb?

Den vierteljährlichen Wechsel der Abteilung habe ich ja schon genannt. Dadurch bekommt man natürlich einen sehr guten Überblick über das Unternehmen im Ganzen. Wir haben einmal die Woche 1,5 Stunden Englisch-Unterricht in kleinen Gruppen, der uns helfen soll, später auch internationale Positionen besetzen zu können. Es gibt diverse PC-Schulungen, zum Beispiel für das komplette Microsoft Office Paket, aber auch für unsere Netzwerke Lotus Notes und SAP, mit denen wir auf der Arbeit arbeiten.


Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Ich wollte einen Beruf erlernen, der keine reine Büroarbeit beinhaltet, da es mir nicht liegt, den ganzen Tag vor dem Schreibtisch zu sitzen. Außerdem sehe ich in der Logistikbranche eine Zukunft, da dort Fachkräfte jederzeit gebraucht werden und es viele Weiterbildungsmöglichkeiten gibt.


Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Ich habe keine Lieblingsaufgabe an sich, es ist eher das große Ganze, was mich interessiert.


Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Im Regelfall dauert die Ausbildung 3 Jahre, allerdings kann man, und dieses Ziel strebe ich an, schon nach 2,5 Jahren die Abschlussprüfung machen. Natürlich sind dafür entsprechende schulische Leistungen notwendig.


Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Schulisch reicht in den meisten Betrieben ein guter Hauptschulabschluss, allerdings ist es natürlich leichter eine Ausbildung zu bekommen, wenn man auf der Realschule oder wie ich auf dem Gymnasium war. Man darf der körperlichen Arbeit nicht abgeneigt sein, schließlich arbeitet man in einem Lager. Aber man sollte auch keine Scheu haben mit EDV zu arbeiten, da man ohne Computersysteme die heutigen Massen an Gütern kaum noch bearbeiten könnte. Dann gibt es natürlich noch die Dinge wie Teamfähigkeit und selbstständiges Arbeiten, die man in jedem Beruf mitbringen sollte.


Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Ich habe zwei Tage pro Woche Unterricht. Ein Tag ist kurz, also 4 oder 5 Stunden, und ein Tag ist lang, also 6 oder 7 Stunden. Die drei wichtigsten Fächer sind lagerlogistische Geschäftsprozesse, Organisation des Güterumschlags und Wirtschafts- und Betriebslehre, da dies die drei Prüfungsfächer sind. Dann gibt es auch noch Fächer wie Deutsch, Sport, Religion oder Datenverarbeitung.


Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Natürlich kann ich nach bestandener Ausbildung bei Gauselmann arbeiten. Mir wurde in der Schule angeboten, mit der Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt anzufangen, und es gibt viele Studiengänge, die sich mit dem Bereich Logistik befassen. Dementsprechend ist für jeden etwas dabei.


Industriekaufmann/-frau
32339 Espelkamp - Gauselmann AG
1 Monat
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Immobilienkaufmann/-frau
32339 Espelkamp - Gauselmann AG
1 Monat
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
52062 Aachen - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
30159 Hannover - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
47198 Duisburg - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Automatenfachmann/-frau
12103 Berlin - Gauselmann AG - GG Berlin
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
04315 Leipzig - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
45966 Gladbeck - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
86368 Gersthofen - Gauselmann AG - CASINO Merkur-Spielothek GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
57072 Siegen - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
70173 Stuttgart - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
72764 Reutlingen - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
38350 Helmstedt - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
44629 Herne - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
89231 Neu-Ulm - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
47798 Krefeld - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
48153 Münster - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
21684 Stade - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
85053 Ingolstadt - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
33647 Bielefeld - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
22525 Hamburg - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Automatenfachmann/-frau
30659 Hannover - Gauselmann AG
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
92224 Amberg - Gauselmann AG - CASINO Merkur-Spielothek GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Automatenfachmann/-frau
44581 Castrop-Rauxel - Gauselmann AG - GG Castrop-Rauxel
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014

Fachkraft für Automatenservice
45879 Gelsenkirchen - Gauselmann AG - CASINO MERKUR-SPIELOTHEK GmbH
3 Monaten
Ausbildungsangebot
Beginn: 2014